Santiponce Itálica

Das Kulturerbe

Ein riesiges Vermächtnis, das es zu entdecken gilt

Rathaus

115
2

Die Fassade zur Seite des Plaza de Andalucía wurde gegen Ende des 20. Jahrhunderts erbaut. Sie ist im andalusischen internationalen Architekturstil ausgeführt. Die Straßen Marchena, Victoria und Sevilla, der Plaza del Cabildo und das Bauwerkensemble des Rathauses mit dem Plaza de Andalucía bilden das Herzstück der Gemeinde. Diese Umgebung bietet die schönste Stadtlandschaft der Ortschaft.

Das Gebäude hat einen quadratischen Grundriss, zwei Etagen und einen zentralen Eingang mit Bogengang an der Frontfassade und einem Uhrenturm auf der Hinterseite. Die untere Etage ist aufgrund des Bogengangs und der Passage zum Plaza de Andalucía etwas kleiner als die obere.

Die Frontfassade ist in fünf Bereiche gegliedert; der untere Teil besteht aus auf quadratischen Säulen gestützten Rundbögen, der obere aus Balkonen auf Fenstersimsen zwischen kleinen Pilastern, die eine einfache Gesimsüberdachung stützen. Der obere Teil ist mit einem Kranzgesims abgeschlossen, das in eine Brüstung ausläuft und ebenfalls fünf Abschnitte hat. Der mittlere Abschnitt ist hügelförmig erhöht und es ist eine Uhr in ihm eingefasst, während die restlichen links und rechts liegenden Abschnitte mit schlichten rechteckigen Kassetten verziert sind.

Der Uhrenturm besteht aus zwei Baukörpern: der untere hat einen Balkon und eine darüberliegende Uhr, der obere ist ein Glockenturm mit rundbogenförmigen Öffnungen zwischen kleinen Pilastern und einem überdachten Kranzgesims.

0 kommentare

Neuer Kommentar

Die Kommentare werden geprüft. Es kann deshalb eine Weile dauern bis zu ihrem Erscheinen. Texte mit beleidigenden Formulierungen werden nicht veröffentlicht.