turismo activo

Aktivtourismus

Beweisen Sie sich in einer einzigartigen Landschaft

Fahrradtour: Lantejuela / La Puebla de Cazalla

87
4

Wenn man auf der A-407 aus Fuentes de Andalucía kommt, muss man etwa 300 Meter nach dem Ortseingang aufmerksam sein, um den Abzweig nicht zu verpassen, der in Lantejuela ausgeschildert ist.  Man fährt auf die Straße Virgen del Rosario und nach nur 31 Metern muss man nach rechts auf die Straße Blas Infante abbiegen, auf der man den Ort auf der SE-7201 in Richtung La Puebla de Cazalla verlässt. Nach etwa 6 Kilometern kommt man an den Abzweig nach Marchena. Man muss aber auf derselben Straße weiterfahren, die an dieser Stelle eine Linkskurve macht. Nach 13 Kilometern endet die Straße und man befindet sich dann schon außerhalb von La Puebla de Cazalla. Nachdem man den Fluss Corbones überquert hat, biegt man jetzt nach rechts ab, um dann weiter geradeaus zu fahren. Wenn man am ersten Kreisverkehr angekommen ist, muss man nach links auf die Straße Granada in Richtung Morón de la Frontera abbiegen und dann erreicht man das Ziel.

Man findet auf dieser Route große Olivenhaine, sodass der typische Duft der Ölmühlen einen einhüllt, wenn man nach La Puebla de Cazalla gelangt.

Es ist außerdem ein Ort, aus dem zahlreiche Flamenco-Sänger hervorgegangen sind, wodurch die Tradition dieser Kunst in dieser Gemeinde stark verwurzelt ist.

Endorheisches Gebiet von Lantejuela, durchkreuzt vom Fluss Corbones. Asphaltstraße. Straße mit einem Verkehrsaufkommen von unter 500 Fahrzeugen pro Tag.

URL Routenmesser
Kategorie
Streckenverlauf
Schwierigkeitsgrad
Länge
22.60Km
Etiketten
[{"nombre":"Segment 1","coordenadas":[{"lat":37.354909,"lng":-5.225092}]}]

0 kommentare

Neuer Kommentar

Die Kommentare werden geprüft. Es kann deshalb eine Weile dauern bis zu ihrem Erscheinen. Texte mit beleidigenden Formulierungen werden nicht veröffentlicht.