Santiponce Itálica

Das Kulturerbe

Ein riesiges Vermächtnis, das es zu entdecken gilt

Iglesia de San Pedro

64
1

Die Kirche San Pedro ist ein Gebäude im gotischen Mudéjar-Stil, das im XIV. Jahrhundert erbaut und zwischen dem XVI. und dem XVI. Jahrhundert renoviert wurde. Sie besteht aus drei Schiffen, die durch gotische Bögen auf rechteckigen Pfeilern voneinander getrennt sind, und hat eine hölzerne Kassettendecke. Das Presbyterium ist mit einem Gewölbe bedeckt.

Die Kirche verfügt über mehrere Retabel und Kapellen, unter denen das mit Säulen dekorierte Barockretabel hervorsticht, über dem die Statue des San Pedro Papa thront, ein Werk von Andrés Ocampo aus dem XVI. Jahrhundert.

Hier wurde der Maler Velázquez, ein Nachbar dieser Pfarrkirche, getauft. In ihrem Inneren befindet sich ein Gedenkstein.

Drei Bruderschaften haben ihren Sitz in dieser Pfarrei: die Bruderschaft des Cristo de Burgos, Sacramental de San Pedro und die Virgen del Pilar.

0 kommentare

Neuer Kommentar

Die Kommentare werden geprüft. Es kann deshalb eine Weile dauern bis zu ihrem Erscheinen. Texte mit beleidigenden Formulierungen werden nicht veröffentlicht.