La provincia de Sevilla

Unsere Provinz

Leben und Landschaft in einer vielfältigen und sehenswerten Provinz

Villanueva de San Juan

223
4

Villanueva de San Juan, Gelassenheit und Natur im Landkreis Sierra Sur

Villanueva de San Juan ist ein kleines Eckchen im Landkreis Sierra Sur mit einer atemberaubenden Landschaft. Diese Gemeinde Mitten in den Bergen wird Sie mit ihrer entspannten Atmosphäre ganz sicher begeistern. Es ist der ideale Ort, wenn man für ein paar Tage abschalten und die Essenz des ländlichen Tourismus im Süden der Provinz Sevilla genießen möchte. 

Begeben Sie sich auf die Routen durch die Natur und entdecken Sie die Schönheit der Umgebung am Fluss Arroyo de las Mujeres. Und wenn Sie eine wirklich traumhaft schöne Aussicht genießen wollen, gehen Sie hinauf zu den beeindruckenden Steilwänden, von denen Sie auf den Ort und auf den Fluss Corbones blicken können.

Dieses kleine Dorf der Provinz Sevilla hat mit seinen weißen Häusern und den stillen Gassen einen ganz besonderen Charme. Hier hält man noch an den alten Bräuchen und Traditionen fest, was in jedem Jahr insbesondere bei den Volksfesten deutlich wird. Das beliebteste Fest ist dabei das Fest am Ostersonntag, das Gartenfest (Fiesta del Huerto) genannt wird. Der Dorfplatz verwandelt sich zu diesem Anlass und zur Feier des Osterfestes in einen wahren Bauernhof mit Tieren und Produkten aus den Gärten.  

Wenn Sie dieses Dorf aber besser kennenlernen wollen, müssen Sie es besuchen. Nur so werden Sie die Gelassenheit spüren können, die dieser traumhafte Ort im Süden der Provinz Sevilla vermittelt.


Anfahrt

Wenn Sie mit dem Auto aus Sevilla kommen, fahren Sie am besten auf der Autobahn A-92 bis zur Ausfahrt 41. Fahren Sie dann in Richtung der Landstraße A-8125 und biegen Sie, wenn Sie Morón de la Frontera erreicht haben, in Richtung A-406 ab. Diese Landstraße führt Sie bis an Ihr Ziel. 

Es gibt in dem Dorf keinen Bahnhof, aber Sie können mit dem Bus anreisen, der an der Haltestelle Prado de San Sebastián in der Hauptstadt Andalusiens abfährt. 


Mobilität

Dieses kleine Dorf kann man ganz leicht zu Fuß erkunden. Besonders reizvoll ist die Naturlandschaft der Umgebung, Sie sollten also auf jeden Fall eine Wanderung oder eine Radtour einplanen, wenn Sie hier zu Besuch sind. 


Gründe für einen Besuch

  • Gehen Sie durch den Bogen Arco de la Calzada, der die reizendste Ecke in diesem Ort auf typische Weise schmückt. 
  • Entdecken Sie die wunderschöne Landschaft der Umgebung, denn die Natur ist in Villanueva de San Juan die bedeutendste Touristenattraktion. Sie werden garantiert von der Schönheit der Schluchten beeindruckt sein, die der Fluss Arroyo de las Mujeres geformt hat.
  • Erleben Sie im Mai das Volksfest zu Ehren der Ortspatronin Virgen del Rosario, die an der Puente de los Seis Ojos (zu Deutsch: Brücke der sechs Augen) stattfindet, die den Fluss Corbones überquert.
  • Erleben Sie das einmalige Fest „Fiesta del Huerto“, das am Ostersonntag auf dem Kirchplatz stattfindet. Der Platz wird dabei in einen richtigen Bauernhof verwandelt. 
  • Probieren Sie den traditionellen Likör aus Sauerkirschen und Branntwein in diesem Dorf, der „el Coloraíllo“ genannt wird. Kosten Sie die typischen Gerichte wie das Fleischgericht mit Quitten (Guiso de membrillo) und den Hasenbraten Conejo a la serrana.  
  • Im Juni wird in diesem Dorf mit dem Patronatsfest am Johannistag der Ortspatron Johannes der Täufer geehrt und gleichzeitig der Sommer willkommen geheißen. 
  • Treiben Sie gern Sport? Dann können Sie im April an dem Volkslauf in Villanueva de San Juan teilnehmen, der schon mehr als 20 Mal organisiert wurde. 


Sehenswertes

Beginnen Sie mit Ihrer Tour an dem Kirchplatz Plaza de la Iglesia, an dem sich die Pfarrkirche San Juan Bautista erhebt. In diesem Gotteshaus aus dem 18. Jh. ist von dem ursprünglichen Altaraufsatz noch das mit einem Relief gestaltete Bild erhalten, das den Heiligen Pablo Miki zeigt. Es gehörte früher der Jesuitenkirche San Carlos in Osuna. Dieses Werk, dessen Autor unbekannt ist, wird von den Einheimischen „el Arriero“ (zu Deutsch: der Maultiertreiber) genannt. 

Spazieren Sie nun durch die ruhigen Gassen in diesem Ort und genießen Sie deren einmaligen Charme. Der Bogen Arco de la Calzada ist hier ganz besonders typisch, er war Teil der ehemaligen Stadtmauer des Ortes. In der Nähe des Bogens gibt es verschiedene Bars und Cafés, in denen Sie die hervorragende Gastronomie und den typischen Likör des Ortes „el Coloraíllo“ probieren können. 

Aber das beste an Villanueva de San Juan ist die Landschaft der Umgebung. Begeben Sie sich auf eine der Routen durch die Natur und genießen Sie dabei nicht nur die frische Luft in den Bergen der Sierra Sur der Provinz Sevilla, sondern entdecken Sie auch die beeindruckenden Landschaftszüge der Region wie die Schluchten, die von dem Fluss Arroyo de las Mujeres geformt wurden. Außerdem finden Sie in der Nähe des Ortes die Brücke Puente de los Seis Ojos am Fluss Corbones und Sie können die traumhafte Aussicht im Naherholungsgebiet Albergue genießen. 


Sehenswürdigkeiten

  1. Pfarrkirche San Juan Bautista
  2. Brücke der sechs Augen (Puente de los Seis Ojos) 
  3. Fluss Arroyo de las Mujeres


Umgebung

Villanueva de San Juan liegt 97 Kilometer von der Provinzhauptstadt Sevilla entfernt im Landkreis Sierra Sur. Besonders reizvoll ist dieser Ort aufgrund der Naturlandschaft der Umgebung, in der durch den Fluss Corbones und den Fluss Arroyo de las Mujeres beeindruckende Schluchten entstanden sind. 

Region
Sierra Sur
Fläche
34.70 Km²
Höhe
480.00 m
Einwohnerzahl
1.155

0 kommentare

Neuer Kommentar

Die Kommentare werden geprüft. Es kann deshalb eine Weile dauern bis zu ihrem Erscheinen. Texte mit beleidigenden Formulierungen werden nicht veröffentlicht.