La provincia de Sevilla

Unsere Provinz

Leben und Landschaft in einer vielfältigen und sehenswerten Provinz

Pruna

640
3

Pruna, ländliches Ziel in der Sierra Sur

In der Sierra Sur von Sevilla liegt das Dorf Pruna, ein ideales Ziel für Landtourismus. Es zeichnet sich durch sein altes Castillo de Hierro am Hügel aus, die traditionell die Gemeinde geschützt hat. Zudem sind die Straßen mit den weißen Häusern wunderschön, wobei die Kirche San Antonio Abad hervorsticht.

Lassen Sie die Ruhe auf sich wirken, die dieser charmante Ort am Fuße der Sierra del Tablón bietet. Atmen Sie die frische Luft dieses Landes mit seinen zahlreichen Routen ein. Genießen Sie die herrliche Aussicht vom Aussichtspunkt Puerto de la Ventana, einem einmaligen Ort in der Sierra Sur. Und spazieren Sie entlang der verschiedenen natürlichen Quellen des Dorfes, bis Sie den etwa 30 Meter hohen Wasserfall erreichen, der einen Kilometer vom Dorf entfernt liegt.

Darüber hinaus sind Sie eingeladen, in Pruna die besten Gerichte der Gastronomie zu probieren, die immer mit Olivenöl aus der örtlichen Kooperative zubereitet werden. Das beliebteste Gericht ist "la moraga" aus Paprika, und als Nachtisch gibt es Anis oder Pacharán, der hier auf traditionelle Weise verarbeitet wird. Der 'Rosco de San Antón' und die 'Torta de Bellota' sind allerdings die traditionellsten Süßigkeiten.

Was die Festlichkeiten angeht, so wird im Mai die Romería de la Inmaculada Concepción gefeiert, ein von den Einheimischen sehnsüchtig erwartetes Ereignis, ebenso die August-Messe und das Flamenco-Festival 'Villa de Pruna'.


Anreise

Wenn Sie mit dem Auto aus Sevilla kommen, müssen Sie über die Autovía A-92 bis zur Ausfahrt 41 fahren. Folgen Sie der Straße A-8125 in Richtung Morón de la Frontera und nehmen Sie in dieser Stadt die A-406, die auf die A-363 trifft. In wenigen Minuten sind Sie an Ihrem Ziel. 

Diese Stadt hat keinen Bahnhof, aber Sie können mit dem Bus vom Bahnhof Prado de San Sebastián in der andalusischen Hauptstadt anreisen. Die Buslinien sind die, die nach Morón de la Frontera fahren und in Pruna halten. 


Fortbewegung

Die Ortschaft ist klein, so dass ein Bummel durch die Straßen ein Vergnügen ist. Sie können Ihr Fahrrad mitbringen und durch das Dorf fahren. Sie haben auch verschiedene Routen und Wanderwege in der Umgebung, die Sie zu Fuß oder mit dem Fahrrad machen können. 


Gründe für einen Besuch

  • Bummeln Sie durch das historische Zentrum von Pruna und erklimmen Sie den Hügel, auf dem die Überreste des Castillo de Hierro erhalten sind, ein zum Kulturdenkmal erklärtes Bauwerk. 
  • Probieren Sie die reichhaltige Küche von Pruna, in der die Gerichte mit selbst angebautem Nativem Olivenöl extra zubereitet werden. In der Kooperative San Antón können Sie an einer Führung teilnehmen, um dieses lokale Produkt kennen zu lernen. 
  • Entdecken Sie die natürliche Umgebung von Pruna auf den Wanderwegen und genießen Sie die herrliche Aussicht auf die Sierra Sur am Aussichtspunkt Puerto de la Ventana. 
  • Lernen Sie die Quellen des Dorfes mit ihrem Wasser kennen. Man sagt, das Wasser aus der Quelle von Molino Cegato habe heilende Eigenschaften. 
  • Lassen Sie sich von der Schönheit von La Cascada überraschen. Dieser Wasserfall ist fast 30 Meter hoch und befindet sich nur einen Kilometer vom Dorf entfernt. 
  • Im Mai findet die Romería de la Inmaculada Concepción, das Hauptfest von Pruna, statt. Die Straßen des Dorfes sind mit wunderschönen Blumenkreuzen geschmückt, eine Tradition, an der alle Dorfbewohner teilnehmen. 
  • Mögen Sie Flamenco? Kommen Sie im August zum Flamenco-Festival 'Villa de Pruna', das jedes Jahr große Künstler der nationalen Szene zusammenbringt. 


Sehenswürdigkeiten 

Beginnen Sie Ihren Besuch auf der Plaza de la Libertad, wo die Kirche San Antonio Abad steht, ein Gotteshaus aus dem siebzehnten Jahrhundert, in dem die dekorativen Malereien der Kuppel hervorstechen. 

Auf dem Hügel, der die Stadt bewacht, können Sie die Überreste des Castillo de Hierro besichtigen, das zum Kulturgut erklärt wurde. Die Zufahrt zu diesem Monument befindet sich einen Kilometer außerhalb des Dorfes an der Landstraße A-363 Olvera-Pruna, gleich an der Fuente del Pilarillo. Diese Quelle ist ebenfalls eines der historischen Denkmäler von Pruna und der Überlieferung nach kommt ihr Wasser aus einer Springquelle unter der Burg.

In der Gemeinde Pruna finden Sie auch andere historische Quellen, wie die Fuente del Molino Cegato, die sich in der Nähe des Anwesens La Laina befindet, und die Quelle des Salado-Bachs. Sie ist für ihr heilendes Wasser bekannt. Die Fuente del Duque befindet sich in Richtung Algámitas, ihren Namen verdankt sie dem Herzog von Osuna, der der Herr über diese Ländereien war.

Hier befindet sich die Wallfahrtskapelle La Pura y Limpia Concepción, besser bekannt als die Wallfahrtskapelle El Navazo. Sie wurde 1968 erbaut, um die Virgen Inmaculada während der Wallfahrt nach Pruna aufzunehmen, ein Fest, das von den Einheimischen mit Spannung erwartet wird.

Anschließend können Sie die Natur in der Umgebung von Pruna entweder zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden. Einen Kilometer von der Stadt entfernt liegt die etwa 30 Meter hohe La Cascada. Hier ist auch der Pilar Lejos zu finden, der früher zum Wäschewaschen und als Tränke für Tiere genutzt wurde. Und ein weiterer reizvoller Ort ist der Nacimiento, dessen Wasser zur Bewässerung der Gemüsegärten genutzt wird, wobei es hier ein sehr gut erhaltenes Aquädukt gibt.

Und zum Abschluss Ihrer Route durch die Natur dieser schönen Ortschaft in der Sierra Sur können Sie vom Aussichtspunkt Puerto de la Ventana aus die einmaligen Ausblicke auf diese Region auf sich wirken lassen.


Orte, die man besuchen sollte

  1. Castillo de Hierro
  2. Wallfahrtskapelle El Navazo
  3. Kirche San Antonio Abad
  4. Sierra del Tablón und Gipfel Terril
  5. La Cascada
  6. Quelle El Molino Cegato
  7. Quelle El Pilarillo
  8. Quelle El Duque
  9. El Pilar Lejos
  10. El Nacimiento


Umgebung

Pruna liegt 98 Kilometer von Sevilla entfernt und befindet sich in der Region der Sierra Sur, in einer Hügeln umgebenen Ebene. Die Gemeinde grenzt an die Provinzen Cádiz und Málaga. 

Region
Sierra Sur
Fläche
100.60 Km²
Höhe
552.00 m
Einwohnerzahl
2.658
Downloads

0 kommentare

Neuer Kommentar

Die Kommentare werden geprüft. Es kann deshalb eine Weile dauern bis zu ihrem Erscheinen. Texte mit beleidigenden Formulierungen werden nicht veröffentlicht.