Santiponce Itálica

Das Kulturerbe

Ein riesiges Vermächtnis, das es zu entdecken gilt

Kirche San Sebastián

114
2

Die Kirche San Sebastián in Marchena wurde außerhalb der Festungsanlage wahrscheinlich als eine Kapelle errichtet, um den heiligen Sebastian zu verehren, der der Schutzpatron dieser Ortschaft ist.

Bei dem Erdbeben von Lissabon im Jahre 1755 wurde die alte Kapelle aus dem 16. Jh. stark beschädigt und beinahe ruinös. Deswegen musste sie abgerissen werden und man erbaute an ihrer Stelle die Barockkirche, die auch heute noch vorhanden ist, die aber im Jahre 1778 restauriert wurde. Sie besteht aus drei gleichlangen Kirchenschiffen und sie beherbergt in ihrem Inneren am Marienaltar der Virgen de la Piedad eine Figur des Jesuskindes, die sehr verehrt wird und wahrscheinlich von Martínez Montañés stammt. In der barocken Kapelle des Tabernakels findet man eine sehr schöne Figur der Unbefleckten von dem Bildhauer Lorenzo Coullaut Valera.

0 kommentare

Neuer Kommentar

Die Kommentare werden geprüft. Es kann deshalb eine Weile dauern bis zu ihrem Erscheinen. Texte mit beleidigenden Formulierungen werden nicht veröffentlicht.