Santiponce Itálica

Das Kulturerbe

Ein riesiges Vermächtnis, das es zu entdecken gilt

Das Schloss von Real de la Jara

1655
0

El Real de la Jara genoss während des gesamten Mittelalters eine strategische Position, die es zu einem wichtigen Verteidigungsstützpunkt machte. Ersichtlich wir das an den Ruinen der nur wenige Meter vom Ort entfernt liegenden Burg. 

Das Schloss erhebt sich auf einem hohen Berg im Norden der Stadt. Die trapezförmige Burganlage besitzt zwei Tore und acht Türme - drei davon sind halbkreisförmig. Das Haupttor befindet sich in einem Winkel im Burgfried, im Süden der Befestigung. Eine Nebentür bietet auf der gegenüberliegenden Seite Zugang. Beide Tore wurden vollständig mit Granitquadern neu aufgebaut.
 
In der südöstlichen Ecke steht ein Turm mit einer Kammer, durch den der Durchgang des Wehrgangs abgeschnitten und der Haupteingang geschützt wurde. In der nordöstlichen Ecke befindet sich ebenfalls ein viereckiger Turm, nach dessen Restaurierung nicht mehr zu erkennen ist, ob auch er eine Kammer besaß. Auf der beide Türme verbindenden Mauer ist ein halbkreisförmiger Würfel zu sehen, der möglicherweise später dem Bau hinzugefügt wurde.

Der den Wehrgang unterbrechende Burgfried ist mit einem großen Raum mit Tonnengewölbe und einer Treppe zum Dach ausgestattet. Für die Existenz eines Hocheingangs zur Verteidigung des Tores liegen aufgrund eines kompletten Umbaus der oberen Turmhälfte keine Nachweise vor. Es ist aber höchst wahrscheinlich, dass es einen solchen gegeben haben muss. Heute sieht man keine Zisternen mehr im Hof. Es muss aber davon ausgegangen werden, dass es dort welche gab. Sie wurden später vermutlich geschlossen.

Das Mauerwerk der gesamten Anlage besteht aus 2,20 Meter dicken Mauern, die mit Erde und Steinen gefüllt wurden. Im Inneren sind keine Mauerlöcher erkennbar, da die Mauern bei der Sanierung nur halb so hoch waren wie heute. Auf dem weiten, fast 2000 Quadratmeter großen Paradeplatz müssen sich die für diese Gebäudeart üblichen Nebengebäude befunden haben - Ställe, Lagerräume und Unterkünfte für die Krieger. 

0 kommentare

Neuer Kommentar

Die Kommentare werden geprüft. Es kann deshalb eine Weile dauern bis zu ihrem Erscheinen. Texte mit beleidigenden Formulierungen werden nicht veröffentlicht.