Santiponce Itálica

Das Kulturerbe

Ein riesiges Vermächtnis, das es zu entdecken gilt

Convento de Santa Clara

64
0

Dieses Kloster, das nach den Desamortisationsdekreten von Mendizábal geschlossen wurde, blieb bis vor einigen Jahrzehnten stehen. Nach seinem Abriss, um den heutigen Bau zu ermöglichen, sind nur noch der Umriss des Klosters und die Vorderseite der Kirche erhalten. Es handelt sich um eine Barockfassade aus dem XVIII. Jahrhundert mit zwei seitlichen Pilastern und einem großen zentralen Bogen, der von einem Gebälk und einem geschwungenen, geteilten Giebel gekrönt wird. Es gibt Kacheln, auf denen die Unbefleckte Empfängnis dargestellt wird, und andere dekorative Details aus sevillanischer Keramik.

Das Kloster befindet sich auf der heutigen Plaza de Nuestra Señora de la Amargura.

0 kommentare

Neuer Kommentar

Die Kommentare werden geprüft. Es kann deshalb eine Weile dauern bis zu ihrem Erscheinen. Texte mit beleidigenden Formulierungen werden nicht veröffentlicht.