Santiponce Itálica

Das Kulturerbe

Ein riesiges Vermächtnis, das es zu entdecken gilt

Das Museum für Kunst und Brauchtum „Curro el Herrero“

101
0

Das Völkerkundemuseum von La Puebla de los Infantes liegt in der Calle Castillo an der Ecke zur Calle Zahareta, wenige Meter von der Einsiedelei Santiago entfernt und kurz bevor man zur Burg kommt. 

Völkerkundliche Sammlungen sollen dem Besucher die durch die Exponate dargestellte geschichtliche Erfahrung und die charakteristischen kulturellen Aspekte vermitteln. Das Museum versteht sich als Ort kritischer Reflexion über frühere Gesellschaften, aber auch als ein Platz des Lernens und des Vergnügens - eine Referenz für eine tatsächliche Einrichtung des Ortes.

Erbaut wurde das Museum von der Werkstattschule „El Castillo“ und am Tag Andalusiens im Jahr 2008 eingeweiht. Es ist nach dem bekanntesten Sohn der Stadt, nach Francisco Atalaya Romero, «Curro el Herrero», benannt.

In den Innenräumen ist ein bedeutender Fundus an Alltags- und Dekorationsgegenständen aus dem 19. und 20. Jahrhundert, der von den Bewohnern von La Puebla de los Infantes gestiftet wurde sowie die Nachbildung eines typischen regionalen Hauses benannt ausgestellt.

Wichtige Informationen:

Von der Fremdenverkehrsabteilung der Stadtverwaltung von La Puebla de los Infantes wurde nach mehreren Besprechungen mit dem Tourismus- und Hotelgewerbe der Gemeinde und zur Verbesserung des Service für die Besucher eine fachkundigen Fremdenführerin angestellt, von der Interessenten über die einzelnen Abteilungen des städtischen Museums für Kunst und Brauchtum informiert werden. Durch diese Mitarbeiterin wird der Service der Einrichtung vervollständigt.

Ab sofort können Stadtführungen nach telefonischer Terminvereinbarung mit der Fremdenverkehrsabteilung durchgeführt werden: Rufnummer +34 673 65 08 70.

Das Museum ist samstags und sonntags von 12 bis 14 Uhr geöffnet. Für Besichtigungen von Montag bis Freitag bitten wir um eine Terminvereinbarung unter der o. g. Rufnummer der Fremdenverkehrsstelle von La Puebla de los Infantes oder per E-Mail turismopueblainfantes@hotmail.com.

Neben diesem verbesserten Serviceangebot plant die Stadtverwaltung den Einbau einer Musikanlage, die den Besuch angenehmer und attraktiver machen wird. Daneben sind weitere Projekte geplant wie ein Fremdenverkehrsbüro und das Anbringen von Hinweisschildern für Touristen sowie für Wanderer und Radfahrer. 

Kategorie

0 kommentare

Neuer Kommentar

Die Kommentare werden geprüft. Es kann deshalb eine Weile dauern bis zu ihrem Erscheinen. Texte mit beleidigenden Formulierungen werden nicht veröffentlicht.