ROCÍO-El Viso del Alcor

Sevilla verzaubert

Das 2007 eröffnete Museum illustriert die enge Beziehung, die dieses Dorf ab dem 19. Jahrhundert mit der Eisenbahn hatte, das einst ein wichtiges Zentrum für Eisenbahnverbindungen war. Die Ausstellung zeigt, wie die Geschichte und Fortentwicklung der Eisenbahn Einfluss auf die wirtschaftliche und kulturelle Entwicklung der Gemeinde nahmen.

Das dem Kultur- und Naturerbe gewidmete Museum liegt am Ufer des Cala-Flusses. Die lokale Geschichte und die zentrale Lage des Ortes auf dem Jakobsweges werden mit der audiovisuellen Ausstattung erläutert. Zahlreiche präparierte Arten und die Fossiliensammlung belegen die reiche Tierwelt der historischen Gegend.

Das Kulturzentrum ist in einem der schönsten Beispiele für zivile Architektur in der Region untergebracht und verfügt über einen der Geschichte der Schrift gewidmeten Museumsraum. Ein Bereich ist dem Leben und Vermächtnis des aus El Pedroso stammenden José Manuel Lara Hernández gewidmet, Gründer der Verlagsgruppe Planeta.

Das Museum der Bruderschaft San Gil befindet sich im historischen Zentrum von Ecija. Es entstand nachdem diese sakramentale Bruderschaft und königliche Erzbruderschaft, deren Gründung auf das Jahr 1563 zurückgeht, einen Raum bekam, um ihre eigenen Aufgaben und korporativen Aktivitäten auszuführen.

Im Herzen des Naturparks Sierra Norte von Sevilla - 1,4 km von Constantina entfernt - befindet sich das  Besucherzentrum El Robledo. Dort wird der Besucher den angenehmen Klang der Auenwälder und die Düfte der aromatischen Pflanzen des Mittelmeeres wahrnehmen.

Dieses Museum befindet sich in einem Gebäude aus dem 18. Jh., das unter dem Namen Casa del Aire (zu Deutsch: Lufthaus) bekannt ist. Das Museum der Frau im Flamenco ist ein weltweit einmaliges Museum, in dem der Besucher an die lebendige Geschichte der heute so anerkannten Kunst des Flamencos herangeführt wird.

Das große Museum von Alcalá wurde so gestaltet, dass hier viele Ausstellungen und Kunstausstellungen durchgeführt werden können. So werden in diesem Haus Dauerausstellungen gezeigt, in denen die Geschichte der Stadt betrachtet wird, aber gleichzeitig auch wechselnde Ausstellungen, die einen Eindruck von der zeitgenössischen plastischen Kunst vermitteln.