Santiponce Itálica

Das Kulturerbe

Ein riesiges Vermächtnis, das es zu entdecken gilt

Palast der Markgrafen der Peña de los Enamorados

285
0

Die Markgrafschaft der Peña de los Enamorados ist ein spanischer Adelstitel, der 1679 von König Carlos II Jerónimo Francisco de Rojas y Rojas verliehen wurde, Sohn des III. Herrn de la Peña de los Enamorados. Der Name bezieht sich auf die Peña de los Enamorados, die in der andalusischen Gemeinde Antequera in der Provinz Málaga liegt.

Es handelt sich um ein zweistöckiges Palast- und Landhaus aus dem 18. Jahrhundert im Barockstil. An der Fassade befindet sich ein vom Architekten Juan Ruiz Florindo entworfenes imposantes Portal aus dem 18. Jahrhundert, in Stein gehauen und mit dem Adelswappen verziert. Darüber befindet sich ein Balkon, der die gestalterische und dekorative Funktion der Empore der Altarbilder dieser Zeit erfüllt, wobei die Pilaster des unteren Körpers in kleinerem Maßstab wiederholt werden und die Öffnung durch den traditionellen dreilappigen Bogen abgedeckt wird.

Hervorzuheben ist der Innenhof aus Säulen mit Rundbögen, um den die anderen Räume angeordnet sind.

Es kann zur Zeit nicht besichtigt werden.

0 kommentare

Neuer Kommentar

Die Kommentare werden geprüft. Es kann deshalb eine Weile dauern bis zu ihrem Erscheinen. Texte mit beleidigenden Formulierungen werden nicht veröffentlicht.