Santiponce Itálica

Das Kulturerbe

Ein riesiges Vermächtnis, das es zu entdecken gilt

Casa Palacio de los Granados

46
0

Der Granados-Palast ist eine Reise durch die Zeit, durch Räume, in denen der Adel intensiv gelebt hat.

Das aus der Vergessenheit gerettete harmonische Gebäude, das als Hotel restauriert wurde, ermöglicht es dem Besucher, zwischen hellen Räumen, Brunnen sowie alten Granatapfel- und Orangenbäumen abzuschalten. 

Der Palacio de los Granados wurde im XVIII. Jahrhundert im klassischen Barockstil von Ecija erbaut. Hinter der Eingangshalle gliedert der prächtige Säuleninnenhof mit seinem antiken barocken Wasserbrunnen die verschiedenen Bereiche des Palastes und vermittelt eine friedliche Atmosphäre.

Vom Salon aus gelangt man in den Garten, wo die Räume des Landhauses im Schatten der Orangenbäume für Ruhe sorgen. Die Fassade ist mit Fresken verziert. Hinter dem Tor sieht man den Haupthof, mit einer doppelten Galerie aus Bögen auf Säulen. 

0 kommentare

Neuer Kommentar

Die Kommentare werden geprüft. Es kann deshalb eine Weile dauern bis zu ihrem Erscheinen. Texte mit beleidigenden Formulierungen werden nicht veröffentlicht.