Santiponce Itálica

Das Kulturerbe

Ein riesiges Vermächtnis, das es zu entdecken gilt

Casa Palacio Marqués de San Martín

86
4


Heute gehört dieser Wohnpalast dem Marqués de Caltójar. Seit König Ferdinand III., „El Santo“ (der Heilige), Sevilla eroberte, gehörte es dieser Familie und wurde von Generation zu Generation weitergegeben.

Dieser perfekt erhaltene Wohnpalast ist heute noch so dekoriert wie im letzten Drittel des XIX. Jahrhunderts, so dass wir eine Vorstellung bekommen, wie das Leben in der Vergangenheit aussah. Er verfügt über einen großen Mudejar-Innenhof aus dem XV. Jahrhundert sowie sechs weitere Innenräume, verschiedene Zimmer, ein Schwimmbad, Ställe und Stallungen. 

Architektonisch gesehen hat er im Laufe der Jahre sein ursprüngliches Aussehen fast unverändert beibehalten, nur die Verzierung des Eingangs wurde verändert. Der Wohnpalast, der zweifellos maurischen Ursprungs ist, verfügt über zwei klar voneinander getrennte Bereiche: das Landhaus mit Ställen, Schuppen und einem typischen Mudéjar-Hof und das Herrenhaus mit mehreren Salons wie dem wie dem sogenannten blauen Saal und dem roten Saal, die beide im isabellinischen Stil mit aus Frankreich importierten Paneelen und Teppichen dekoriert sind. In der architektonischen Struktur sind arabische, römische und Mudéjar-Überreste erhalten.

0 kommentare

Neuer Kommentar

Die Kommentare werden geprüft. Es kann deshalb eine Weile dauern bis zu ihrem Erscheinen. Texte mit beleidigenden Formulierungen werden nicht veröffentlicht.