Santiponce Itálica

Das Kulturerbe

Ein riesiges Vermächtnis, das es zu entdecken gilt

Klosterkirche Santa Ana

391
2

Die Kapelle Santa Ana in Dos Hermanas ist ein kleines Gotteshaus, das an die Kirche Santa María Magdalena angeschlossen ist.

Diese kleine Kapelle beherbergt im Inneren die Heiligenstatue der Santa Ana, der Schutzpatronin dieses Ortes, die zusammen mit der Jungfrau und dem Kind eine einheitliche Skulpturengruppe bildet. Es handelt sich um eine kleine mehrfarbige Holzschnitzerei, die der Legende nach vor Jahrhunderten in einer Höhle an diesem Ort von den beiden Schwestern Elvira und Estefania Nazareno gefunden wurde.

Wegen diesem Fund - Legende oder Realität - bekamen die Stadt „Dos Hermanas“ sowie ihre Bewohner, die heute „Nazarenos“ genannt werden, ihre Namen.

Die Kapelle war ursprünglich im Mudéjar-Stil und wurde im XVII. Jahrhundert teilweise umgebaut und dann aufgegeben. Sie wurde Ende des XIX. Jahrhunderts und im Jahr 1996 umgebaut.

Noch erhalten ist der Grabstein von Bernardo de Grimaldi, einem genuesischen Adligen, der im XVI. Jahrhundert in Sevilla lebte und ein Nachfahre der Herrscherfamilie von Monaco war. Und die Höhle, in der der Überlieferung nach das Bildnis der Santa Ana von den Schwestern Elvira und Estefanía gefunden wurde und aus der die Gründung dieser Stadt hervorgehen sollte.

Etiquetas

0 kommentare

Neuer Kommentar

Die Kommentare werden geprüft. Es kann deshalb eine Weile dauern bis zu ihrem Erscheinen. Texte mit beleidigenden Formulierungen werden nicht veröffentlicht.