Santiponce Itálica

Das Kulturerbe

Ein riesiges Vermächtnis, das es zu entdecken gilt

Casino de la Exposición

322
0

Das Casino der Expo gehört zu den wichtigsten kulturellen Bezugspunkten der Stadt. Es wurde gebaut, um den Pavillon von Sevilla bei der Ibero-Amerikanischen Ausstellung 1929 zu beherbergen.

Es wurde 1926 von dem valencianischen Architekten Vicente Traver y Tomás gebaut, der Aníbal González ersetzte und sowohl für die Verzierung als auch im ganzen Gebäude, einschließlich des runden Salons des Casinos und dem Säulengang am Eingang Barockelemente verwendete.

Das ganze Jahr über gibt es ein breites Angebot an Ausstellungen und anderen kulturellen Aktivitäten wie Buchpräsentationen und Kursen.

Unter den Events, die dort stattgefunden haben, können wir die Schach-Weltmeisterschaft, das Film-Festival und die Flamenco-Biennale hervorheben. Außerdem muss erwähnt werden, das das Casino der Expo seit 2012 der offizielle Sitz der Casa de los Poetas y las Letras ist.

Es hat einen strategischen Standort in Sevilla neben dem María Luisa Park und der Plaza de España und ganz in der Nähe der Innenstadt. Diese Lage macht es zu einem idealen Veranstaltungsort für verschiedene Events.

0 kommentare

Neuer Kommentar

Die Kommentare werden geprüft. Es kann deshalb eine Weile dauern bis zu ihrem Erscheinen. Texte mit beleidigenden Formulierungen werden nicht veröffentlicht.