Santiponce Itálica

Das Kulturerbe

Ein riesiges Vermächtnis, das es zu entdecken gilt

Mirador de Benamají

80
0

Ein weiterer gut erhaltener Aussichtspunkt ist der Mirador Benamejí, der nach dem Marquis benannt ist, der ihn im XVIII. Jahrhundert bauen ließ.

Wie der Aussichtspunkt von Peñaflor war er dafür gedacht, die Feste auf der Plaza Mayor zu betrachten. Seine Fassade ist weniger breit als die des vorgenannten, während die Höhe ähnlich ist; ein Erdgeschoss mit Arkaden und darüber drei Stockwerke mit offenen Galerien mit Bögen auf Säulen. Das Gebäude wird von einem breiten Gesims gekrönt, in dessen Mitte sich das Wappen des Eigentümers, der Familie Bernuy, befindet, das mit einer durchbrochenen Krone vollendet wird.

Wie es in Ecija typisch ist, war die Fassade dieses Gebäudes mit Wandmalereien verziert, von denen sehr bedeutende Teile erhalten sind.

Etiquetas

0 kommentare

Neuer Kommentar

Die Kommentare werden geprüft. Es kann deshalb eine Weile dauern bis zu ihrem Erscheinen. Texte mit beleidigenden Formulierungen werden nicht veröffentlicht.