Santiponce Itálica

Das Kulturerbe

Ein riesiges Vermächtnis, das es zu entdecken gilt

Die Einsiedelei des Kalvarienbergs

188
2

Der gesamte Besitz in der kleinen Kalvarienbergkapelle, Silber- und anderer Metallschmuck, Gegenstände für den Gottesdienst, Kirchenbänke und Altarwäsche, gehörten der frommen Maria Dolores Moreno. So wurde es im 1885 erstellten Inventar festgehalten.

Bis 1901 kümmerte sich die strenggläubige Frau um den Gottesdienst, Reparaturen und die Ausschmückung der Kapelle mit den Almosen, die sie von «anderen treuen Gläubigen erhielt und mit diesem Eifer zur Ehre Gottes die Verehrung des Allerheiligsten Sakraments und Christus der Barmherzigkeit und des Erbarmens immer mehr steigerte. Da aber der Herr entschied, dass sie in ein besseres Leben zur Erlangung der Freuden, die denen versprochen sind, die Ihn wahrhaftig lieben, hinübergehen sollte und da sich niemand fand, in dem jede einzelne der Qualitäten, die die gläubige Verstorbene auszeichnete, vorhanden waren», versammelte sich eine Gruppe von Anhängern mit dem Ziel, eine Bruderschaft zur Verehrung, Schmückung und dem Erhalt sowie der Wiederherstellung der kleinen Einsiedlerkapelle des Kalvarienbergs zu gründen.

Etiquetas

0 kommentare

Neuer Kommentar

Die Kommentare werden geprüft. Es kann deshalb eine Weile dauern bis zu ihrem Erscheinen. Texte mit beleidigenden Formulierungen werden nicht veröffentlicht.