Écija Iglesia de los Descalzos

Sevilla – schön und vielfältig

Am Anfang des Weilers Matarredonda sehen wir eine schöne, typisch andalusische Kirche, die die ganze Spiritualität der alten Pilgerkirchen ausstrahlt.

Die Kirche gehört zur Pfarrei Marinaleda und ist der Virgen de la Paz geweiht, einer Jungfrau, der in der Provinz Sevilla viel Verehrung zuteil wird. 

Sie wurde im 18. Jahrhundert erbaut. In ihr werden Heiligenfiguren und Gemälde aus dem 17. und 18. Jahrhundert aufbewahrt. 

Die Kirche wurde Ende des 18. Jahrhunderts zur Verehrung der Unbefleckten Empfängnis gebaut. Sie untersteht der Pfarrei der Unbefleckten Empfängnis. 1887 wurde sie zu einem Wasserspeicher umgewidmet, der bis zum Spanischen Bürgerkrieg als Badehaus genutzt wurde. Danach diente dieser als Versorgungsstation für die nahe gelegenen Bewässerungsstellen. 

Die Bauarbeiten für die Kapelle wurden um das Jahr 1732 aufgenommen. Im Jahre 1746 war bereits das Dach gedeckt, die Kapelle gesegnet und es fanden Messen statt. Ende 1749 wurde der Glockengiebel mit zwei Glocken fertiggestellt. Sie waren früher in der Gemeinde als „die Dicke“ und „das Mädchen“ bekannt. Finanziert wurden die Arbeiten an der Kapelle durch Spenden der Einwohner von Herrera. 

Die Einsiedelei steht auf dem Gelände des ehemaligen Hospital de la Misericordia. Das kleine rechteckige Bauwerk besteht aus zwei Bereichen, die durch einen spitzen Triumphbogen voneinander getrennt sind. Das Kapellengebäude besitzt nur eine Außentür und ist zur Epistelwand, zum Fußende hin, offen.

Diese Kirche wurde im XVIII. Jahrhundert fertiggestellt. Zwischen dem XVII. und dem XIX. Jahrhundert war sie die Kirche des Klosters Convento del Espíritu Santo.

Diese Wallfahrtskapelle wurde früher San Ginés genannt. Sie befindet sich an der gleichnamigen Promenade und ist wahrscheinlich ein primitives Werk des Mudéjar, zu dem auch die Außenwände der Hauptkapelle gehörten, die im XVIII. Jahrhundert vollständig renoviert wurde. Es handelt sich um ein kleines Gebäude mit einem einzigen Schiff, das in drei Abschnitte unterteilt ist.