Écija Palacio Peñaflor

Sevilla verzaubert

Die Mehlfabrik Peñaflor gilt zwischen Ende des 19. und Mitte des 20. Jahrhunderts als industrielle Referenz für die Gemeinde. Nicht nur wegen ihrer Aktivität, sondern auch, weil sie ein wichtiges Vermächtnis ist, das als Zeugnis einen guten Teil der Geschichte, der Arbeit und der menschlichen Erfahrungen jener Zeit festhält. 

Das Brot dieser Stadt ist ein Genuss dank dieser Bäckerei, die die Mischung aus Mehl, Wasser, Hefe und Salz -  gut geknetet - zu einer Kunst macht.

Das Familienunternehmen hat sich auf die Herstellung von handgemachtem Knabberbrot spezialisiert. 1968 vom Pionier des Knabberbrotes in der Region, Francisco Castilla Gordillo, gegründet, entwickelte sich die Firma zu einem Traditionsunternehmen, das von Generation zu Generation in der Familie weitergeführt wird. 

Auf dem Grundstück mit seiner dreieckigen Grundfläche findet man zunächst einen großen Garten und an dem einen Ende das Gebäude, in dem sich die Mehlfabrik befand.