Osuna Colegiata

Sevilla – schön und vielfältig

Die Flamenco-Biennale von Sevilla wurde 1980 ins Leben gerufen und bringt seit 30 Jahren, um die besten Flamenco-Musiker und -Tänzer zusammen. Die Flamenco-Biennale dauert etwa 30 Tage. Die Aufführungen finden an zahlreichen Veranstaltungsorten in der ganzen Stadt - von Theatern bis zu kleineren Bühnen - statt. Die Biennale ist eines der beliebtesten Flamenco-Festivals der Welt.

Es findet jedes Jahr im Juli statt und bringt Sänger, Gitarristen und Tänzer von großem Namen und Prestige zusammen. Lebrija ist die Wiege der Flamenco-Kunst und der Geburtsort von so bekannten Cantaores wie Juan Peña "El Lebrijano", die dieser Stadt ein wertvolles künstlerisches Vermächtnis beschert haben.

Das Flamenco-Festival „La Yerbabuena“ wurde von Juan Bernabé Britto, Juan Peña "El Lebrijano", Miguel Acal und Pedro de Miguel Hermida ins Leben gerufen, die sich für diese Universalkunst begeisterten und sie liebten.

Eines der beliebtesten Flamenco-Festivals der Provinz. Die Noche Flamenca findet seit zwei Ausgaben im Theater von Écija statt. Um die Flamenco-Kultur als Ausdruck einer Identität zu stärken, wird die Qualität vor der Quantität der Aufführungen bevorzugt. An der Noche Flamenca Ecijana beteiligen sich alle Peñas Flamencas der Gemeinde auf uneigennützige Weise.

In der Reihe der Flamenco-Festivals, die in unseren Landen beheimatet sind, ist das Festival Cante Jondo Antonio Mairena heute eine der grundlegenden Referenzen für Liebhaber, Künstler, Kritiker und Fachpresse. Mairena ist der krönende Abschluss der Gesangssaison im Sommer.

Organisator des Festivals ist die Peña "Curro de Utrera". Sie wurde 1984 gegründet und ist die einzige Flamenco-Peña, die ihren Sitz nach fünfundzwanzig Jahren noch immer am selben Ort hat.

Am letzten Samstag im Juni haben Flamenco-Fans einen Termin in Utrera mit dem ältesten der spanischen Sommerfestivals, "El Potaje Gitano", das 1957 ins Leben gerufen wurde. Seitdem hat die Bruderschaft der Zigeuner von Utrera Jahr für Jahr wichtige Persönlichkeiten dieser Kunstform geehrt (Caracol, Mairena, Camarón, Fernanda und Bernarda, Lebrijano...).