Écija Palacio Peñaflor

Sevilla verzaubert

Die Römer hinterließen ihre Spuren in San Nicolas del Puerto in Form von bedeutenden architektonischen Überresten, wie die Steinbrücke („Puente de piedra“), die über den Fluss Galindón führt.

In 17 km südöstlicher Richtung fließt der Strom des Fluss Corbones in den großen Stausee, der zu Bewässerungszwecken angelegt wurde.

Der Staudamm von La Puebla de Cazalla wurde Mitte der 90er-Jahre fertiggestellt und sollte der Bewässerung von über 3.400 Hektar in den Gemeinden Puebla de Cazalla und Marchena dienen.