Castillo de Alcalá de Guadaíra

Sevilla verzaubert

Die Kapelle Virgen de Belén befindet sich in dem Ort Navas de la Concepción in der Provinz Sevilla. Sie liegt neben einer Mühle und ist der Heiligen Jungfrau von Bethlehem (Virgen de Belén) geweiht. Sie war Ziel der Wallfahrt, die hier seit Ende des 19. Jahrhunderts zu Ehren dieser Jungfrau veranstaltet wird.

Am Rathausgebäude ist noch die neoklassizistische Fassade aus dem Jahr 1782 erhalten, die alle Umbauten und Erweiterungen überstand. Auffallend sind die riesigen Pilaster an den einzelnen Stockwerken. Im historischen Archiv wird das Grundbuch von Ensenada aus dem 18. Jahrhundert aufbewahrt. Es gilt als erstes Verzeichnis auf spanischem Gebiet.

Diese Immobilie ist ein Werk, mit dem der Baumeister Ambrosio de Figueroa aus Sevilla im 18. Jh. beauftragt wurde und das dazu dienen sollte, die Gegenstände der Kirche San Juan Bautista aufzubewahren und zu restaurieren und das Korn zu lagern. All dies wurde in den Büchern zum Bau festgehalten.

Der Palast der Marqueses von Benamejí, in dem sich heute das historische Museum von Ecija befindet, ist eines der grundlegenden Werke der zivilen Architektur der Stadt aus dem XVIII. Jahrhundert, da er die besondere Interpretation des Barockstils in Niederandalusien genau definiert.

Die Gründung des historischen Stadtmuseums von Ecija, welche die Rückgewinnung des Palacio de Benamejí ermöglichte - ein großartiges Beispiel des Barockstils von Ecija aus dem XVIII.