Romerías

Sevilla verzaubert

Das Dorf Gerena liegt auf einem Granitmassiv, einer Intrusionsmasse, die auch in den sich nördlich des Stadtgebiets erstreckenden Gebieten auftritt und zur großen Plutonitgesteinsmasse von Castilblanco de los Arroyos gehört.

Die Arbeit mit Granit (Abbau und Verarbeitung) im Laufe der Jahrhunderte für mehrere Generationen aus Gerena eine der wichtigsten beruflichen Beschäftigungen, sodass diese Arbeit gemeinsam mit der Landwirtschaft eine Grundlage der lokalen Wirtschaft war. Spuren dieser Tradition kann man im Museum des Steinmetzes (Museo del Cantero) bestaunen.