Santiponce Itálica

Das Kulturerbe

Ein riesiges Vermächtnis, das es zu entdecken gilt

Kapelle Hacienda de Torrijos

288
3

Die Hacienda de Torrijos war ursprünglich kein religiöses Gebäude. Noch heute lässt sich an den Mauern und Türmen erkennen, dass es eine ehemalige arabische Militärfestung war.  Die Hacienda wurde als Stätte von kulturellem Interesse eingestuft. 

Die gleichnamige Kapelle liegt auf demselben Grundstück und befand sich in Privatbesitz, aber nachdem die Heiligenfigur des Jesus von Torrijos (Cristo de Torrijos) gefunden wurde, verwandelte sie sich in ein religiöses Zentrum, das seine Türen für den öffentlichen Kult öffnete. Die majestätische Figur des Jesus von Torrijos steht auf dem einzigen Altaraufsatz mit vergoldeten und bemalten korinthischen Säulen aus dem 18. Jahrhundert. Im Altaraufsatz erscheint auch das Profil des Kopfes des Heiligen Petrus (San Pedro) aus dem 17. Jahrhundert, eine Skulptur des Erzengels Michael (Arcángel San Miguel) aus dem 18. Jahrhundert in der Attika und eine Figur der Jungfrau Maria vom Rosenkranz (Virgen del Rosario) aus derselben Zeit, die in einer Nische zu Füßen des Jesus von Torrijos steht.

An den Wänden hängen mehrere Gemälde, unter denen das der Heiligen Jungfrau Rosa von Lima (Santa Rosa de Lima) und das des Messgewands des Heiligen Idelfons (Casulla de San Ildefonso) aus dem 18. Jahrhundert hervorstechen.  Ebenfalls interessant ist die Sammlung silberner Lampen, die zu beiden Seiten des Altars hängen, die älteste von ihnen stammt aus dem 17. Jahrhundert. 

Die Kapelle wurde 1896 renoviert, wie auf einer Fliese an der Eingangstür zu lesen ist, die von dem Besitzer José María Diosdado y del Castillo angebracht wurde. Vom Inneren der Kapelle gelangt man in einen Hof, der mit dem privaten Wohnsitz der Besitzer verbunden ist und wo sich in einer Maueröffnung der Brunnen befindet, in dem am 29. September 1600 die Figur des Jesus von Torrijos gefunden wurde. 

Öffnungszeiten

Winter
Nachmittags von 16:00 - 19:00 Uhr
An Sonn- und Feiertagen: von 10:00 - 13:00 Uhr

Sommer
Nachmittags von 18:00 - 21:00 Uhr
An Sonn- und Feiertagen: von 09:30 - 13:00 Uhr

0 kommentare

Neuer Kommentar

Die Kommentare werden geprüft. Es kann deshalb eine Weile dauern bis zu ihrem Erscheinen. Texte mit beleidigenden Formulierungen werden nicht veröffentlicht.