Santiponce Itálica

Das Kulturerbe

Ein riesiges Vermächtnis, das es zu entdecken gilt

Monografisches Museum der Prähistorischen Fundstätte

135
3

In Valencina de la Concepción befindet sich eine der bedeutendsten prähistorischen Fundstätten der iberischen Halbinsel. Im seit dem 19. Jahrhundert wiederentdeckten und erforschten Gebiet wurden zahlreiche archäologische Ausgrabungen vorgenommen, die Bauten einer vorzeitlichen Siedlung zutage legten, wie Grundrisse von Hütten, Getreidespeicher oder Graben, aber auch monumentale Grabstätten, die sie zu einer der wichtigsten Megalithanlage auf der iberischen Halbinsel macht.

Die Fundstätte wird aktuell vom Monografischen Museum der Prähistorischen Fundstätte von Valencina verwaltet, über das man Eintritt zu den Dolmen von La Pastora und Matarrubilla erhält, die zum Netz Kultureller Zentren in Andalusien zählen.

Das Museum von Valencina befindet sich im Gebäude des Kulturzentrums. Es verfolgt einen Ansatz des historischen Verständnisses, in dessen Rahmen die Fundstätte näher erklärt und archäologische Materialien ausgestellt werden. Die Ausstellung der Objekte soll dabei zusammen mit anderen Kommunikationskanälen der Veranschaulichung der Entwicklung der prähistorischen Siedlung von Valencina dienen und greift die Aspekte auf, die sie gegenüber anderen Beispielen charakterisiert und unterscheidet und im weiteren Sinne ihren kulturellen Kontext definieren. Ziel ist, dem Besucher das nötige Werkzeug zu geben, die ihm helfen, die Informationen und aus ihrer originalen Umgebung herausgerissenen Objekte als ein logisches Ganzes zu begreifen. 

Kategorie
Besuchszeiten

Dienstags bis sonntags von 9:00 - 14:00 Uhr.

Es wird empfohlen, eine Online-Reservierung zu machen.

Eintritt kostenlos

0 kommentare

Neuer Kommentar

Die Kommentare werden geprüft. Es kann deshalb eine Weile dauern bis zu ihrem Erscheinen. Texte mit beleidigenden Formulierungen werden nicht veröffentlicht.