La provincia de Sevilla

Unsere Provinz

Leben und Landschaft in einer vielfältigen und sehenswerten Provinz

Valencina de la Concepción

876
8

Valencina de la Concepción, eine der ältesten Siedlungen im Westen von Sevilla

Genießen Sie das historische Erbe und die Schönheit von Valencina de la Concepción, eine einzigartige Ortschaft im sevillanischen Gemeindebezirk Aljarafe. In dieser Ortschaft wurden Reste einer der ältesten westlichen Zivilisationen gefunden. Sie können mehr darüber im lokalen Archäologiemuseum erfahren, dessen Besuch die Besichtigung der Dolmen von La Pastora und Matarrubilla umfasst. 

Neben dem historischen Erbe können Sie in der Ortschaft auf der Wallfahrt Romería de Torrijos eines der bedeutendsten religiösen Feste Spaniens erleben. Sie wurde als Event von Touristischem Interesse Andalusiens erklärt und ist die einzige Wallfahrt im Süden Spaniens, die zu Ehren einer Heiligenfigur von Jesus veranstaltet wird. 

Eine weitere Besonderheit von Valencina de la Concepción ihre natürliche Umgebung, die als herausragende Landschaft eingestuft wurde und unter Naturschutz steht. Unternehmen Sie einen Spaziergang durch die schöne Landschaft von hohem ökologischem Wert und genießen Sie die Natur. 

Und verpassen Sie nicht die Gelegenheit, die regionalen Produkte des Aljarafe zu kosten. Valencina de la Concepción ist auch Teil der Mostwein-Route, weshalb Sie dieses traditionelle Getränk des Aljarafe in Kombination mit regionalen kulinarischen Spezialitäten probieren sollten. 

Valencina de la Concepción wurde auf einer der ersten menschlichen Siedlungen im Abendland gegründet und bietet Ihnen Natur, Archäologie und ausgezeichnete Gastronomie.  


Anfahrt

Wenn Sie von Sevilla mit dem Auto kommen, nehmen Sie die Autobahn A-49 bis zur Abfahrt 1. Biegen Sie auf die N-630 ein und fahren Sie durch das Dorf Camas, bis Sie an einen Kreisverkehr gelangen, von dem Sie auf die A-8077 einbiegen, die Sie zum Ziel führen wird. 

Mit dem Zug können Sie Valencina über die Nahverkehrslinie C5 erreichen, die von Sevilla abfährt. Es bestehen auch Busverbindungen zu Sevilla mit den Linien M-105, M-170, M-174 y M-175, die alle im Ort halt machen. 


Fortbewegung

Spazieren Sie durch die Straßen, erkunden Sie die natürliche Umgebung und wenn Sie möchten, bringen Sie Ihr Fahrrad mit, so können Sie die Ortschaft über die Fahrradwege erkunden. Des Weiteren stehen Taxis zur Verfügung. 


Gründe für einen Besuch

  • Fahren Sie gerne Fahrrad? Dank der Fahrradwege können Sie Valencina mühelos auf Rädern erkunden. 
  • Besuchen Sie die archäologische Fundstätte und die Dolmen von La Pastora und Matarrubilla. Beide zeichnen sich durch eine auf der iberischen Halbinsel einzigartige Architektur aus. 
  • Probieren Sie die typischen Gerichte von Valencina la Concepción, wie Caldereta de Venado (Wildragout) und Cola de toro (geschmorter Stierschwanz). Und als Nachtisch probieren Sie das traditionelle Süßgebäck „mantas doblás“. Sie werden Ihnen garantiert schmecken. 
  • Erleben Sie im Oktober die Wallfahrt Romería de Torrijos, die als Veranstaltung von Touristischem Interesse in Andalusien erklärt wurde und einer der wichtigsten Wallfahrten auf nationaler Ebene ist.
  • Erkunden Sie die natürliche Umgebung dieser Ortschaft, die als herausragende Landschaft eingestuft wurde und unter Naturschutz steht. 
  • Möchten Sie gute Musik hören? Kommen Sie im November zum Jazzfestival und im September zum Amateur-Flamenco-Gesangswettbewerb. 
  • Vergnügen Sie sich im September auf dem neuntägigen Volksfest zu Ehren der Schutzpatronin von Valencina de la Concepción, Unsere Liebe Frau vom Stern (Nuestra Señora de la Estrella). 


Sehenswertes 

Beginnen Sie Ihren Besuch in der Pfarrkirche Nuestra Señora de la Estrella, die im Ortskern am Plaza Nuestra Señora de la Estrella liegt. Diese Kirche aus dem 17. Jahrhundert wurde nach der Schutzpatronin der Gemeinde benannt. 

Auf dem Platz vor der Kirche können Sie das Denkmal des Heiligsten Herzen Jesus (Sagrado Corazón de Jesús) sehen und daneben befindet sich die Hacienda Tilly mit einem prächtigen Portal im Barockstil. Die Hacienda Tilly ist ein ehemaliger Olivenbetrieb, der an die landwirtschaftliche Vergangenheit der Gemeinde erinnert. Besuche sind derzeit leider nicht möglich. 

Wenige Gehminuten entfernt befinden sich der Plaza de España und das städtische Museum im Gebäude des Kulturzentrums. Hier können Sie erfahren, was für eine bedeutende Rolle die Siedlung bei Valencina de Concepción in der Vorzeit spielte. An diesem Ort befand sich eine der ältesten prähistorischen Siedlungen des Abendlands. Die ausgestellten Fundstücke stammen aus der Zeit von 2500 - 1500 v.Chr. 

Der Museumsbesuch umfasst die Besichtigung der Dolmen von La Pastora und Matarrubilla. Das besondere an ihnen sind ihre langen Gänge, die in runde Kammern führen. Sie sind zudem nicht nach Osten, sondern nach Westen ausgerichtet, weshalb vermutet wird, dass sie als rituelle Stätten genutzt wurden. 

Beenden Sie Ihren Besuch in der Hacienda Torrijos, die auf der Landstraße in Richtung Salteras liegt. In ihrer Kapelle wird die Figur des Jesus von Torrijos (Cristo de Torrijos) aufbewahrt, der im gesamten Gemeindebezirk verehrt wird. Er wurde 1600 in einem Brunnen gefunden und zieht seitdem Jahr für Jahr tausende von Wallfahrern an. So kam es, dass in 1920er-Jahren die Wallfahrt Romería de Torrijos entstand. Ein Fest, an dem die Jesusfigur in die Pfarrkirche Nuestra Señora de la Estrella gebracht wird, um sich dort mit der Figur der Jungfrau Maria Stern (Virgen de la Estrella) zusammenzufinden. Die Wallfahrt findet im Oktober statt und zeichnet sich gegenüber anderen Wallfahrten in Andalusien dadurch aus, dass die verehrte Heiligenfigur ein Jesus ist. 
 


Einen Besuch wert

  1. Kapelle Hacienda de Torrijos
  2. Dolmen von La Pastora und Matarrubilla
  3. Kapelle Nuestra Señora del Pilar
  4. Gutshaus Hacienda Tilly
  5. Pfarrkirche Nuestra Señora de la Estrella
  6. Stadtmuseum von Valencina 


Umgebung

Valencina de la Concepción liegt im Norden des Gemeindebezirks Aljarafe und ist 8 Kilometer von der Provinzhauptstadt Sevilla entfernt. Die natürliche Umgebung dieser Ortschaft wurde als herausragende Landschaft eingestuft und steht unter Naturschutz.

Region
Aljarafe
Fläche
25.20 Km²
Höhe
151.00 m
Einwohnerzahl
7.803
Etiketten

0 kommentare

Neuer Kommentar

Die Kommentare werden geprüft. Es kann deshalb eine Weile dauern bis zu ihrem Erscheinen. Texte mit beleidigenden Formulierungen werden nicht veröffentlicht.