Mantecados

Sevilla – schön und vielfältig

Diese Genossenschaft entstand 1985, sie beschäftigt sich mit unterschiedlichen Aktivitäten im Zusammenhang mit der Keramik. Man stellt handbemalte Keramik her, sowohl Geschirr als auch Fliesen, Firmengeschenke und Baumaterial.

Das Keramikzentrum Triana (CCT) ist die Verwirklichung eines Projektes, das entstand, um die Erinnerung einer der letzten Keramikfabriken, die bis vor kurzem in Sevilla in Betrieb waren, aufrecht zu erhalten.

Der Besucher findet hier eine wundervolle Ausstellung mit beispielhaften kunsthandwerklich hergestellten Objekten: Arbeiten aus Keramik, in Handarbeit hergestellte Möbel und Instrumente, wobei vor allem Gitarren gebaut werden.

Bei der Besichtigung der Töpferei, wird dem Besucher gezeigt, wie man auf traditionelle Weise mit einer Töpferscheibe mit Fußantrieb arbeitet. 

Diese mehr als einhundert Jahre alte Töpferei ist eine der letzten in der Provinz Sevilla, in der man noch die traditionellen Verfahren anwendet.

Dieser Corral wurde zu einem Zentrum für handwerkliche Kreationen, in dem Avantgarde und Tradition verbunden sind. In diesem Umfeld gibt es Leute, die Aufträge annehmen, während andere sich im selben Raum dem Verkauf ihrer Kreationen widmen.