Romerías

Sevilla verzaubert

Die Sierra Norte de Sevilla, die den gleichnamigen Naturpark beherbergt, zeichnet sich durch ihre Orographie und ihre weiten Weideflächen aus und erweist sich als ein Paradies für Besucher, nicht nur wegen der Natur und der Möglichkeiten des Aktivtourismus, sondern auch wegen der Gastronomie, wobei die Ibérico-Küche hervorzuheben ist, da sie hervorragende Bedingungen sowohl für die Zucht des so

Der Tablao El Arenal ist das emblematischste Flamenco-Lokal von Sevilla. In diesem Lokal mit einer mehr als 40-jährigen Geschichte, können Sie den reinsten und echtesten Flamenco genießen. Nach Meinung der New York Times, ist der Tablao El Arenal «der beste Ort der Welt, um die Emotionen der Flamenco-Kunst zu spüren«. 

Dieses Fest wurde in Andalusien zu einer Veranstaltung von touristischem Interesse erklärt.

Die Kultur des Olivenbaums ist Teil der DNA unseres Landes. Besonders in der Provinz Sevilla ist es schwierig, eines unserer Dörfer zu finden, in dem es keinen Olivenhain gibt.

Der Patio Sevillano ist ein Tablao Flamenco, der 1952 gegründet wurde und damals „Cortijo El Guajiro“ hieß. Es war ein bahnbrechender Tablao in Sevilla und in Spanien, in dem zahlreiche namenhafte Flamenco-Künstler wie Trini España, Matilde Coral, El Farruco, Manuela Vargas und Rafael El Negro angefangen haben.

Ziegenzucht und handwerkliche Käserei.

Zubereitung, Abfüllung und Verkauf von reinem Bienenhonig.