Cascadas del Hueznar

Sevilla verzaubert

Die Römer hinterließen ihre Spuren in San Nicolas del Puerto in Form von bedeutenden architektonischen Überresten, wie die Steinbrücke („Puente de piedra“), die über den Fluss Galindón führt.

Das kleine römische Bauwerk führt über den Bach an der alten Straße, die die Gegend Tarifa und Ronda mit Sevilla verband. Sie steht ganz in der Nähe der Landstraße A-376 El Coronil - Montellano, etwa sechs Kilometer vom Stadtzentrum entfernt.

Die Steinbrücke aus der Renaissance verband Aguadulce mit den Landkreisen Estepa und Osuna.

Die Brücke mit ihren fünf Bögen, die über den Fluss gebaut wurde, stammt aus dem Jahre 1596. Sie wurde erbaut, um zu verhindern, dass die Bewohner der Ortschaft bei hohem Wasserstand durch den Fluss waten, da es dabei immer wieder zu Unfällen gekommen war.