FIBES Palacio de Congresos de Sevilla

Tourismus à la carte

Alle Dienstleistungen für ein unvergessliches Erlebnis

Die Casa de Pilatos

114
0

Die 1931 zum Nationaldenkmal erklärte Casa de Pilatos gilt als bemerkenswertestes Beispiel sevillanischer Palastarchitektur des 16. Jahrhunderts. Ihr Bau wurde von Pedro Enríquez, Oberbürgermeister von Andalusien und seiner Frau Catalina de Ribera eingeleitet. Der Sohn des Ehepaares, Fadrique Enríquez de Ribera, ließ den Palast bis zu seinem Tod 1539 erweitern. Sein endgültiges Aussehen verdankt das Gebäude seinem Nachfolger, Per Afán de Ribera, Vizekönig von Neapel, von dem ein Großteil der im Palast aufbewahrten archäologischen Sammlung stammt. Der Name des Hauses spielt auf eine Reise an, die Fadrique 1519 nach Jerusalem unternahm. Nach seiner Rückkehr richtete er von der Villa aus einen Kreuzweg ein, wobei die erste Station mit dem Prozess Jesu im Haus des Pontius Pilatus beginnt.

In der Casa de Pilatos sind verschiedene Stile harmonisch in einer komplexen Gebäudeanlage mit Höfe und Gärten vereint. Prächtig zeigen sich der zentrale Innenhof und seine mit einer üppigen Dekoration aus Mudéjar-Stuckarbeiten verzierten unregelmäßig geformten Bögen. An den Scheitelpunkten befinden sich zwei Pallas Athene, römische Kopien griechischer Originale. Bei der Besichtigung erlebt der Besucher die wertvollen und vielfältigen Kassettendecken, Stuckarbeiten, Fliesen, Gemälde und Skulpturen, die an der vergangenen Pracht der Stadt teilhaben lassen.

Säle: Pretorio-Saal (180 Pers.), Pilatos-Kabinett (80 Pers.), Haupthof (700 Pers.), Loggia des kleinen Gartens (200 Pers.), Apeaderohof (400 Pers.), Goldener Saal (60 Pers.), Erholungssaal der Richter (140 Pers.), Säulen-Saal (60 Pers.), Pferdeställe (300 Pers.), Kabinett und Saal des Dritten Herzogs von Alcalá (200 Pers.)

 

Dienstleistungen

Wifi

Art der Einrichtung
Sitzplätze
2 300 pax

0 kommentare

Neuer Kommentar

Die Kommentare werden geprüft. Es kann deshalb eine Weile dauern bis zu ihrem Erscheinen. Texte mit beleidigenden Formulierungen werden nicht veröffentlicht.