Santiponce Itálica

Das Kulturerbe

Ein riesiges Vermächtnis, das es zu entdecken gilt

Sagenhafte Szenarien

Das Kulturerbe unserer 106 Dörfer ist das reichste Andalusiens mit fast 300 Sehenswürdigkeiten, die zur Stätte von kulturellem Interesse (BIC) erklärt wurden. Prächtige Städte und Ortschaften, von deren prähistorischen, tartessischen, römischen, westgotischen, arabischen, Mudéjar-, Renaissance- oder Barock-Hinterlassenschaften Sie überrascht sein werden. Es ist das Sevilla der Neuen Welt, als die Stadt das wirtschaftliche und politische Zentrum der Welt bildete und ein unvergleichliches Erbe besaß, zu dem neben den Sehenswürdigkeiten auch die ersten aus Amerika stammenden Arten gehören. Das 18., 19. und 20. Jahrhundert hinterließ auch in unserer Provinz ein reiches Erbe an Landsitzen, Ölpressen und Gütern mit Olivenbaumplantagen, Kirchen, Palastgebäuden und ein vielfältiges Kunsthandwerk. Die Ibero-Amerikanische Weltausstellung (1929) und die Weltausstellung (1992) leisteten einen zeitgenössischen Beitrag zum historischen Kulturerbe.

Dolmen, Nekropolen, urtümliche Grafiken, römische Ingenieurkunst (Brücken, Mauern, Aquädukte, Thermen, der Silberweg und die Vía Augusta, die Reisen bis nach Rom ermöglichte, römische und islamische Stadtgrundrisse, Mauern und Burgen, Klöster, Moscheen, Minarette, Kirchen, Basiliken und Mühlen, Brunnen, Paläste und Museen – sie alle sind sagenhafte Kulissen, vor denen weltberühmte Serien und Filme entstanden. Auch unsere volkstümliche Architektur, das Erbe der islamischen Stadt, mit ihren Straßen und Medinas, Verteidigungsmauern und Moscheen, die später in Basiliken und Kirchen und heute oft in Kulturstätten umgestaltet wurden. Es gibt mehr als ein Sevilla und in jeder Stadt befindet sich ein Schatz. Planen Sie Ihren Besuch und kommen Sie immer wieder, um alle kennen zu lernen

862 Sehenswürdigkeiten zum Entdecken

Karte zeigenInhalt zeigen