Romería

Kultur

Kunst, Gefühl und Tradition

Karwoche in Utrera

442
2

Die Semana Santa in Utrera ist eines der wichtigsten religiösen Feste in dieser Stadt. Sie findet in der Woche des ersten Frühlingsvollmonds statt. Zudem wurde sie zu einem Fest von nationalem touristischem Interesse erklärt. Die Prozessionsumzüge von Utrera sind das religiöse und künstlerische Erbe der Bruderschaften. Einige von ihnen wurden zwischen dem 16. und 18. Jahrhundert gegründet und zeigen die Anerkennung, Hingabe und den Glauben, die auf volksnahe und ungezwungene Weise als Traditionen der andalusischen Kultur gepflegt und respektiert werden.

Die Semana Santa in Utera umfasst sieben Tage der Passion, und zwar Palmsonntag, die stillen Tage Montag bis Mittwoch, Gründonnerstag, Karfreitag, der wiederum in zwei Teile geteilt ist, nämlich die „Madrugá“ (Morgendämmerung) bei Tagesanbruch, das ist der frühe Morgen von Karfreitag und Karfreitag (Rest des Tages); Karsamstag und Ostersonntag. Insgesamt gibt es 13 Bruderschaften, die durch Utrera ziehen, davon 10 Bußbruderschaften.

Die Bedeutung der Karwoche und vor allem der Bruderschaften liegt in der Wertschätzung und Weitergabe des Glaubens und im wahren Geist der Teilhabe und Frömmigkeit, mit der sie ihre Feierlichkeiten und Anbetungen zelebrieren. 

Ungefähres Datum: April.

Datum
Abril

0 kommentare

Neuer Kommentar

Die Kommentare werden geprüft. Es kann deshalb eine Weile dauern bis zu ihrem Erscheinen. Texte mit beleidigenden Formulierungen werden nicht veröffentlicht.