San Nicolás del Puerto Puente de Piedra

Sevilla enamora

Der Rivera de Cala ist der Hauptzufluss des Rivera de Huelva, in den er in der Gemeinde Guillena mündet, nachdem sein Wasser in die Stauseen Cala und Castilblanco de los Arroyos einfloss. Seine Quelle entspringt an der Grenze der Gemeinden Arroyomolinos in León und Cala, in Huelva, und an der von Monesterio, in Badajoz und fließt durch El Real de la Jara in die Provinz Sevilla.

Dieser Weg beginnt in der Calle Santa María und folgt der Spur, die zur Hoya de Santa María de la Nava la Zapatera führt. Er folgt dem Weg parallel zum Bach Víbora, dessen im Sommer spärlicher Lauf die natürliche Grenze zur Extremadura bildet. Nach zwei Kilometern überquert der Weg den Bach. An der Kreuzung mit La Lobera biegen wir rechts ab und gehen auf dem gleichnamigen Weg weiter.