Écija Palacio Peñaflor

Sevilla verzaubert

An der Stelle, wo der Fluss Siete Arroyos und das alte Flussbett des Guadalquivir (das Cañada de la Molineta genannt wird) zusammentreffen, stand früher eine Mittelalterburg, von der heute noch zwei Mauern erhalten sind, eine davon mit einem Hufeisenbogen.

Sie liegt zwischen der Dorfkirche und dem Weg, der zur Quelle führt, am Rand des über den Fluss geneigten Gesimses. Ein Gehöft, das innerlich verfallen ist, aber seine Fassade, die vermutlich aus dem 17. Jahrhundert stammt, eine Kapelle und den Turm mit Aussichtspunkt auf dem Dach bewahrt. Dahinter liegt ein barocker Garten mit einem Aussichtsposten mit Blick auf den Fluss.