La provincia de Sevilla

Unsere Provinz

Leben und Landschaft in einer vielfältigen und sehenswerten Provinz

Lantejuela

357
15

Lantejuela, Land der Lagunen 

In der sevillanischen Campiña, zwischen Osuna, Écija und Marchena, liegt das bezaubernde Dorf Lantejuela. Hier können Sie die Ruhe einer von Getreidefeldern und Olivenhainen geprägten ländlichen Gegend genießen, die berühmt für ihre zahlreichen Lagunen ist. 

Sie ist auch als „Land der Lagunen“ bekannt. Das Endorheische Gebiet von Lantejuela ist ein geschütztes Naturreservat. Die Lagune der Regierung ist die größte Lagune des Feuchtgebiets; sie ist das ganze Jahr über mit Wasser gefüllt. Sie dient vielen vom Aussterben bedrohten Arten als Zufluchtsstätte und zieht Wissenschaftler und Forscher aus aller Welt an. Die Sonnenuntergänge bieten in dieser Landschaft ein bezauberndes Schauspiel. 

Zudem können Sie die schlichte Lebensart der Bewohner von Lantejuela kennenlernen, die für ihre Herzlichkeit bekannt sind. Besuchen Sie eine der örtlichen Bars und Sie werden sich innerhalb weniger Minuten wie zu Hause fühlen. Probieren Sie die köstliche Küche, die hauptsächlich aus Eintöpfen und regionalen Erzeugnissen besteht, wie zum Beispiel Bio-Spargel, der hier traditionell im Frühjahr gegessen wird. 

Die regionalen Feste in diesem Dorf der Campiña bieten einzigartige Erlebnisse. Ende Mai können Sie ein gemeinschaftliches Picknick auf der Wallfahrt Romería del Carmen erleben. Im Oktober dürfen Sie nicht das beliebte Volksfest zu Ehren der Schutzpatronin Virgen del Rosario verpassen. 

Kommen Sie und entdecken Sie diese wunderschöne Lagunenlandschaft. Sie werden Ihren Besuch garantiert nicht bereuen. 


Anfahrt

Wenn sie mit dem Auto von Sevilla aus kommen, nehmen Sie am besten die Strecke A-92. Nehmen Sie die Abfahrt 49-B, die auf die Landstraße A-364 in Richtung Marchena führt. Bleiben Sie auf dieser Landstraße, bis Sie zur SE-7200 gelangen. Von dieser Straße zweigt wenige Minuten später links die SE-7201 ab, die Sie zum Ziel führt. 

Alternativ können Sie die A-4 bis zur Abfahrt 482 in Richtung Fuentes de Andalucía nehmen. Einmal dort angekommen, halten Sie sich auf der SE-221, von der die SE-700 abzweigt, über die Sie zum Ziel gelangen. 

Das Dorf hat keinen Zugbahnhof, es besteht jedoch eine Busverbindung mit dem Bahnhof Prado de San Sebastián in Sevilla. 


Fortbewegung

Am besten können Sie die Gegend zu Fuß oder mit dem Fahrrad kennenlernen; erkunden Sie die Gassen des Dorfs, oder schlagen Sie den Weg zur Lagune ein. Es ist einfach herrlich, in dieser Naturlandschaft zu wandern oder Fahrrad zu fahren. 


Gründe für einen Besuch

  • Die ruhige, entspannte Atmosphäre und die Lebensqualität. Lantejuela ist ein idealer Ort, um vom Alltag abzuschalten und frische Energie zu tanken. 
  • Genießen Sie atemberaubende Sonnenuntergänge in der Naturlandschaft Vereda de la Huerta, von wo aus Sie Landschaft betrachten können, die von den Gewässern der Lagune der Regierung überschwemmt ist.
  • Nehmen Sie an einer geführten Besichtigung durch das unter Naturschutz stehende Endorheische Gebiet von Lantejuela teil. Hier können Sie zahlreiche Vogelarten beobachten, wie zum Beispiel die besonders bedrohte Weißkopfruderente. 
  • Wenn Sie Flamenco mögen, dürfen Sie im Oktober nicht die Madrugá Flamenca del Festival del Algodón (traditionelle Flamenconacht des Baumwollfestivals) verpassen. 
  • Oder kommen Sie Ende Mai, wenn die Wallfahrt Romería del Carmen stattfindet. Auf dem Weg zur Wallfahrtsstätte können Sie den Anblick von Sonnenblumenfeldern genießen, die in dieser Gegend der Campiña typisch sind. 
  • Erleben Sie am Gründonnerstag und Karfreitag den Aus- und Einzug der Holzgestelle mit Heiligenfiguren der Kirche Purísima Concepción. Dies sind sehr andächtige Momente, da die Träger die schweren Gestelle über eine Treppe vor dem Kircheneingang transportieren müssen. 
  • Besuchen Sie die Prozessionsmarschschule „Virgen de los Dolores“. Die jüngsten Schüler sind gerade mal vier Jahre alt. Das Dorf hegt eine traditionelle Leidenschaft für die Musik der Laienbruderschaften und hat sogar eine Gruppe, die bereits seit über 50 Jahren besteht. 
  • Sind Sie Fan von klassischen Motorrädern? Kommen Sie im März zum jährlichen Motorrad-Treffen, das auf dem Messegelände der Gemeinde stattfindet. 


Sehenswertes 

Der Plaza de España und die anliegende Kirche Purísima Concepción bilden den Ortskern von Lentejuela. Die Kirche wurde Mitte des 20. Jahrhunderts über eine ältere Kirche aus der Barockzeit gebaut. 

In der Nähe des Platzes befindet sich der Großteil der Cafés, Restaurants und Geschäfte der Ortschaft. Hier können Sie regionale Gerichte probieren oder ein Souvenir einkaufen.   

Direkt gegenüber der Kirche befindet sich das Haus der Laienbruderschaft Nuestro Padre Jesús Nazareno. In diesem Haus kann man sich die Stickereien und Gegenstände der Heiligenfiguren sowie eine Fotoausstellung über die Geschichte der Laienbruderschaft in diesem Dorf ansehen.

Außerhalb des Dorfs befindet sich das mit Grillstellen, Bänken und Tischen ausgestattete Wallfahrtsgelände, auf dem man einen angenehmen Tag in der Natur verbringen kann. Hier befindet sich auch die Kapelle Nuestra Señora del Carmen, die nur Ende Mai während der Wallfahrt zu Ehren dieser Heiligen Jungfrau genutzt wird. 

Machen Sie sich nun bereit für einen Spaziergang durch die Vereda de la Huerta, wo es einen Park und einen Spielplatz gibt. Es ist eine der schönsten Gegenden des Dorfs. Früher war es ein Schuttplatz, der jedoch Anfang der 90er-Jahre im Rahmen einer Initiative der Schüler dieser Zeit mit Bäumen und Sträuchern bepflanzt wurde. 

Am Ende des Wegs gelangen Sie zur Lagune der Regierung; sie ist die größte Lagune des Endorheischen Gebiets von Lantejuela. Genießen Sie dieses einzigartige Schutzgebiet und wenn Sie Vögel mögen, steigen Sie auf den Beobachtungsposten. Aber am schönsten ist es, hier die atemberaubenden Sonnenuntergänge zu betrachten. 


Einen Besuch wert

  1. Pfarrkirche Purísima Concepción 
  2. Naturreservat Endorheisches Gebiet von Lantejuela 
  3. Kapelle Nuestra Señora del Carmen


Umgebung

Lantejuela liegt 80 Kilometer von Sevilla entfernt im touristischen Gemeindebezirk La Campiña. In unmittelbarer Nähe befindet sich das Naturreservat Endorheisches Gebiet von Lantejuela, das insgesamt neun Lagunen umfasst. 

Region
La Campiña
Fläche
17.80 Km²
Höhe
150.00 m
Einwohnerzahl
3.834
Downloads
Etiketten

0 kommentare

Neuer Kommentar

Die Kommentare werden geprüft. Es kann deshalb eine Weile dauern bis zu ihrem Erscheinen. Texte mit beleidigenden Formulierungen werden nicht veröffentlicht.