FIBES Palacio de Congresos de Sevilla

Tourismus à la carte

Alle Dienstleistungen für ein unvergessliches Erlebnis

Pferdezucht Francisco Olivera

261
0
Veranstaltung

Dieses Gestüt wurde von Francisco Olivera Bermúdez 1961 in Alcalá de Guadaíra gegründet, aber erst ab dem Jahre 1975 begann man mit der Zucht von Pferden der reinen spanischen Rasse (P.R.E.). 

Auf dem Gestüt im Cortijo Olivera, welches sich am Camino de Maestre befindet, gibt es einen hervorragenden Stall mit Museum, in dem man verschiedene Zaumzeuge, Sattel und eine kleine Auswahl an gut erhaltenen alten Kutschen und Fuhrwerken bestaunen kann. Außerdem kann man hier einen Blick auf die vielen Trophäen werfen, die das Gestüt im Laufe der Zeit bei morphologischen Wettbewerben und den Wettbewerben mit Gespannen gewonnen hat.

Aufgrund des idealen Standorts wird das Gestüt von zahlreichen Kunden und Pferdeliebhabern besucht, da es nur wenige Kilometer von Sevilla entfernt ist. Wenn man als Gruppe einen Termin vereinbart, kann man auch das Museum besuchen.

Aufzucht und Verkauf von Pferden der reinen spanischen Rasse (P.R.E.).

Beschreibung der Besichtigung

Die Besichtigung besteht aus einem geführten Spaziergang über das Gelände, bei dem man erklärt bekommt, wie die Zucht der spanischen Pferde in einem Gestüt abläuft, das bereits eine über 50-jährige Tradition hat.

Man erfährt, wie die Tiere von dem Moment an, in dem die Stute trächtig ist, und bis ins Erwachsenenalter hinein gepflegt werden, bis sie in die Ställe kommen, um mit der Dressur zu beginnen. Es wird das Museum gezeigt, in dem man verschiedene Fuhrwerke, Zaumzeuge und Geschirre ansehen kann.

Zum Ende der Besichtigung gibt es eine kleine Vorführung auf unserem Trainingsplatz für Kampfstiere, an der die Besucher ebenfalls aktiv teilnehmen können.

Mindestteilnehmerzahl pro Besichtigung
1
Höchstteilnehmerzahl pro Besichtigung
50
Sector
Dienstleistungen

Parking Autobuses Parking Turismos Visita Guiada Tienda Compras IdiomaEspañol 

Dauer der Besichtigung
2 a 4 horas
Öffnungszeiten

Von Montag bis Freitag von 09:00 bis 19:00 Uhr, Samstag von 09:00 bis 14:00 Uhr.

Etiketten

0 kommentare

Neuer Kommentar

Die Kommentare werden geprüft. Es kann deshalb eine Weile dauern bis zu ihrem Erscheinen. Texte mit beleidigenden Formulierungen werden nicht veröffentlicht.