Pinares de Doñana

Naturräume

Mehr als dreihundert Landschaften und Naturschutzgebiete

Rivera de Guaditoca

94
1

Der Bach Rivera de Guaditoca entspringt in Guadalcanal in der Nähe der gleichnamigen Kapelle und fließt nach Norden, um in den Fluss Sotillo zu münden, der Grenze zur Provinz Badajoz. Die Gesamtlänge des Flüsschens beträgt etwa 20 km. Auch er ist vom Regen abhängig und trocknet bei Niedrigwasser völlig aus. 

Der Pflanzenbewuchs am Bach besteht hauptsächlich aus Ufergehölzen, wenngleich in der Nähe der Kapelle einige Weißpappeln stehen. Die Tierwelt ist sehr artenreich, da der Bach auf seinem Lauf Weideflächen und mediterrane Wälder durchquert. 

In Flussnähe steht die 1647 erbaute Einsiedelei von Guaditoca, in der die Wallfahrten von Guadalcanal abgehalten werden.

Ausstattung: Erholungsbereich, Picknickplätze, freier Campingbereich.

Freie Zufahrt. Sie erreichen den Bach über die Landstraßen SE-9100 in Richtung Valverde de Llerena und die SE-9101 in Richtung Malcocinado, wobei beide Abzweigungen zur Kapelle von Guaditoca hierher führen.  

Kategorie
Erholungsgebiet

0 kommentare

Neuer Kommentar

Die Kommentare werden geprüft. Es kann deshalb eine Weile dauern bis zu ihrem Erscheinen. Texte mit beleidigenden Formulierungen werden nicht veröffentlicht.