Pinares de Doñana

Naturräume

Mehr als dreihundert Landschaften und Naturschutzgebiete

Der Staussee von La Minilla

165
0

Der Stausee La Minilla ist einer der perfekten Orte, um dort den Tag mit der Familie zu verbringen, die Landschaft und ihre Umgebung zu genießen, zu grillen und zu wandern.

Was das Angeln betrifft, eignet sich der See aufgrund seiner guten Zugangsmöglichkeiten und geringen Verschmutzung optimal dafür. Wenn Insekten schlüpfen oder in der Laichzeit gibt es eine außergewöhnliche hohe Anzahl an Rotaugen, «Quileros». Sie sind dann äußerst reichlich vorhanden.

Am Oberlauf halten die Mauern von Aracena und Zufre ihren Zufluss zurück. In La Minilla nimmt die Stetigkeit des Laufs ab, das Gewässer erreicht über unterirdische Kanäle den Stausee Gergal im Gemeindegebiet von Guillena.

Die Landschaft ist herrlich zur Betrachtung der Natur und dem Lauschen des rauschenden Windes.

Kategorie
Erholungsgebiet
Tierwelt

Barben, Karpfen, Piapara, Gemeine Sonnenbarsche, Forellenbarsche.

0 kommentare

Neuer Kommentar

Die Kommentare werden geprüft. Es kann deshalb eine Weile dauern bis zu ihrem Erscheinen. Texte mit beleidigenden Formulierungen werden nicht veröffentlicht.