Romería

Kultur

Kunst, Gefühl und Tradition

Memorial Niña de los Peines “Al Gurugú”

94
4

Die Ortschaft Arahal hat in der Provinz Sevilla im Zusammenhang mit dem Flamenco große Bedeutung. Jedes Jahr im Juni findet hier das Flamenco-Festival „Al Gurugú“ zum Gedenken an die Sängerin Niña de los Peines statt. Bei diesem Fest wird die Auszeichnung „verde que te quiero verde“ übergeben. 

Außerdem hat man bei diesem Festival, das so oft im Laufe seiner Geschichte als Vorreiter fungierte, mal wieder die Initiative ergriffen, was das Programm und Format angeht und das Festival in zwei Teile unterteilt.

Im ersten Teil werden Flamenco-Workshops und Ausstellungen organisiert und Veranstaltungen zu Ehren von bedeutenden Persönlichkeiten des Flamencogesangs und andere Veranstaltungen. Im zweiten Teil konzentriert man sich mehr auf Konzerte und Flamenco-Shows. 

Organisiert wird das Festival von dem Flamenco-Klub normalerweise in Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung von Arahal - Provinzregierung von Sevilla – sowie von dem andalusischen Flamenco-Institut und anderen Einrichtungen. 

0 kommentare

Neuer Kommentar

Die Kommentare werden geprüft. Es kann deshalb eine Weile dauern bis zu ihrem Erscheinen. Texte mit beleidigenden Formulierungen werden nicht veröffentlicht.