Santiponce Itálica

Das Kulturerbe

Ein riesiges Vermächtnis, das es zu entdecken gilt

Teatro de la Maestranza

82
0

Das Auditorium: Teatro de la Maestranza in Sevilla ist eine internationale Bühne, die am 2. Mai 1991 von ihrer Majestät der Königin eingeweiht wurde. Es ist ein Werk der Architekten Luis Marin de Terán und Aurelio del Pozo, und wurde von den Einheimischen auf den Namen „Magefesa“ getauft, da es mit seiner 47 Meter großen Kuppel an die Schnellkochtöpfe erinnert, die diese Firma herstellt.

Es bietet über 1800 Personen Platz und die Bühne gehört durch ihre Größe zu den bedeutendsten in Europa. Seit 25 Jahren bietet dieses Auditorium, das auch der Sitz des königlichen Sinfonieorchesters von Sevilla (ROSS) ist, ein Saison-Abo an, das alljährlich erarbeitet wird und zu den führenden kulturellen Angeboten in Andalusien gehört. Das Teatro de la Maestranza ist ein international angesehenes Operntheater in Spanien. Oper, Tanz, Sinfoniekonzerte, Solokonzerte, große internationale Stars, Flamenco und Kammermusik sind Teil des abwechslungsreichen Angebots, das von dem Publikum sehr gut angenommen und von spezialisierten Kritikern einstimmig gelobt wird.

Sein Standort an einem privilegierten Platz in der Altstadt von Sevilla, die außergewöhnlichen technischen Eigenschaften sowie das hochwertige und abwechslungsreiche Programm und vor allem auch die enthusiastischen Reaktionen des Publikums haben dieses Auditorium in wenigen Jahren in die große Bühne des Südens verwandelt.

Kapazität
1800 personas

0 kommentare

Neuer Kommentar

Die Kommentare werden geprüft. Es kann deshalb eine Weile dauern bis zu ihrem Erscheinen. Texte mit beleidigenden Formulierungen werden nicht veröffentlicht.