Santiponce Itálica

Das Kulturerbe

Ein riesiges Vermächtnis, das es zu entdecken gilt

Teatro Cerezo von Carmona

138
2

Das Teatro Cerezo, auch bekannt als Teatro del Arte, ist das repräsentativste Gebäude aus den 1930er Jahren der Stadt. 

Im Inneren ist der Saal überraschend groß, vor allem der obere Rang, der über das Parkett hinausragt. An den Decken ist die ursprüngliche Dekoration erhalten. 

Das Teatro Cerezo, das vom Jugendstil und der Wiener Secession inspiriert wurde, ist das Werk eines angesehenen Architekten, Julián Otamendi, der sich durch seinen Eklektizismus auszeichnete und in diesem Fall von 1931 bis 1934 mit José Enrique Marrero zusammenarbeitete. 

Das Projekt wurde von einer Privatperson, Bernardo Enrique Cerezo, gefördert, der den Bau mit einem Teil eines Lotteriegewinns bezahlte.

In dem Theater finden jedes Jahr Karnevalswettbewerbe sowie Theater- und Filmvorführungen statt.

Kapazität
360 personas

0 kommentare

Neuer Kommentar

Die Kommentare werden geprüft. Es kann deshalb eine Weile dauern bis zu ihrem Erscheinen. Texte mit beleidigenden Formulierungen werden nicht veröffentlicht.