Santiponce Itálica

Das Kulturerbe

Ein riesiges Vermächtnis, das es zu entdecken gilt

Parque del Alamillo

110
0

Der Alamillo Park befindet sich im nördlichen Teil der Isla de la Cartuja, am Stadtrand von Sevilla, hinter der Alamillo-Brücke, die über den Guadalquivir führt. Diese große grüne Lunge ermöglicht es, zahlreiche Sport- und Freizeitaktivitäten im Freien in Kontakt mit der Natur auszuüben und zu genießen. Diese Gegend ist bei der Bevölkerung von Sevilla sehr beliebt. Am Wochenende ist der Park sehr voll, weil man dort Zeit mit der Familie verbringen, spazieren, sich auszuruhen oder mit den Kindern entfernt vom Straßenverkehr spielen kann.

Der Alamillo-Park nimmt 120 Hektar ein, die anlässlich der Expo 92 für die Stadt zurückgewonnen wurden. Er wurde 1993 eingeweiht und besteht aus folgenden Bereichen:

  • Der Cortijo del Alamillo ist das Zentrum des Parks. Im Inneren verfügt der Cortijo über einen großen Saal mit einer Kapazität für mehr als 150 Personen, der von Gruppen genutzt werden kann, die ihn beantragen und die festgelegten Bedingungen erfüllen. Das Gebäude verfügt auch über mehrere Arbeits- und Ausstellungsräume und ist der Arbeitsplatz des Technik- und Verwaltungsteams des Parks, das allen, die es wünschen, Informationen bietet. Alle diese Räume sind um einen großen Innenhof herum angeordnet, der als Bühne für unterschiedliche Veranstaltungen dient wie Theater, Kino, Workshops, Musik... Im Innenhof des Parks finden jedes Jahr die wichtigsten Veranstaltungen der verschiedenen Programme des Parks statt, wie z. B. die Veranillos del Alamillo, der Andalusien-Tag und so weiter.
  • Kinder-Zonen und Restaurant-Bereiche.
  • Erholungsgebiet in einer archäologischen Stätte, in der eine experimentelle Archäologiewerkstatt (in Zusammenarbeit mit dem Verein Legados) stattfindet.
  • Es gibt einen Stausee am Fluss und - neben anderen Wassersportarten - die Möglichkeit zum Kanu- oder Kajakfahren.
  • Agro-ökologisches Obstgartengebiet, im Bereich der Orangenhaine, mit mehr als 200 Parzellen, die von Gruppen und Einzelpersonen als städtische Obstgärten genutzt werden.
  • Hundetrainingsplatz. Ein großes Gelände, auf dem Messen und Hundeausstellungen abgehalten werden und wo täglich Hunderte von Hunden laufen und spielen.

Außerdem gibt es Kioske, wo man verschiedene Ausrüstungen wie Fahrräder und Rollschuhe leihen kann, für Geburtstagsfeiern und Vogelberingung, eine Gärtnerei, ein Gewächshaus mit einer botanischen Sammlung... und sogar einen kleinen Zug für Spazierfahrten.

Das Sommerprogramm „Veranillos del Alamillo“ ist bemerkenswert: Kino, Zauberei, Kinderworkshops und viel Musik unterschiedlicher Stilrichtungen.

0 kommentare

Neuer Kommentar

Die Kommentare werden geprüft. Es kann deshalb eine Weile dauern bis zu ihrem Erscheinen. Texte mit beleidigenden Formulierungen werden nicht veröffentlicht.