Santiponce Itálica

Das Kulturerbe

Ein riesiges Vermächtnis, das es zu entdecken gilt

Kapelle Nuestro Padre Jesús Nazareno

74
0

Diese Kapelle befindet sich in der Straße mit dem Namen Calle Jesús. Das kleine Gebäude wurde 1888 wieder aufgebaut, wie aus einer Steintafel hervorgeht, die an der Fassade der Rückseite angebracht wurde.
Sie verfügt nur über einen einzigen Altar mit Altaraufsatz, der an der Stirnseite angebracht ist und mit Motiven nach dem Geschmack des Barrockstils dekoriert und später restauriert wurde.

In dieser Kapelle wird das Bild Unseres Vaters Jesus von Nazareth angebetet, das man in diesem Ort sehr verehrt. Die Schnitzerei wurde in der Werkstatt des Schnitzers Luis Hernández aus Llerena (Badajoz) hergestellt, wo man an einem 19. Oktober 1588 mit der Arbeit begann, nachdem die Bruderschaft der heiligen Jungfrau Maria vom Rosenkranz (Nuestra Señora del Rosario) aus Alanís den Bau einer 6 Spannen (1,37 m) hohen Christusfigur mit dem Kreuz auf den Schultern in Auftrag gab.

An demselben Altaraufsatz findet man in einer Nische oberhalb dieser Figur, deren Name die Kapelle trägt, ein kleines Bild der Ortspatronin von Alanís, der Virgen de las Angustias.

Jedes Jahr am Gründonnerstag um Mitternacht und am Karfreitag Vormittag findet eine Prozession mit dieser Figur Unseres Vaters Jesus von Nazareth statt, die von der Figur der Heiligen Jungfrau von Bitterkeit (Nuestra Señora de la Armargura) begleitet wird (Die Bruderschaft, die diese organisiert, trägt den Namen der Figuren: Hermandad Nuestro Padre Jesús Nazareno, Santo Entierro y Nuestra Señora de la Armargura).

0 kommentare

Neuer Kommentar

Die Kommentare werden geprüft. Es kann deshalb eine Weile dauern bis zu ihrem Erscheinen. Texte mit beleidigenden Formulierungen werden nicht veröffentlicht.