Santiponce Itálica

Das Kulturerbe

Ein riesiges Vermächtnis, das es zu entdecken gilt

Iglesia Parroquial del Divino Salvador

82
0

Der ursprüngliche Sitz dieser Pfarrkirche muss die Ermita de la Magdalena gewesen sein, die neben der Burg auf dem Hügel errichtet wurde, der heute ihren Namen trägt. Das Wachstum des Ortes und die Verlagerung seines Zentrums, die dazu führten, dass der Hügel mit der Burg und der Kapelle außerhalb der Stadtmauern blieben, machte den Bau einer größeren Kirche erforderlich, der heutigen Parroquia Divino Salvador, über die schon im XVI. Jahrhundert berichtet wurde. Das ursprüngliche Gebäude wurde Ende des XV. Jahrhunderts oder Anfang des XVI. Jahrhunderts im Mudéjar-Stil gebaut. Es wurde jedoch mehrmals umgestaltet, bis es im XVIII. Jahrhundert seine endgültige Form bekam. 

Im Innern muss das Hauptretabel erwähnt werden. In der zentralen Nische befindet sich der Erlöser, dem diese Kirche geweiht ist. In ihr wird die Schutzherrin von Castilblanco, Nuestra Señora de Gracia, verehrt, eine polychrome Holzschnitzerei des Bildhauers Francisco de Arce, bei dem dieses Werk 1580 in Auftrag gegeben wurde.

0 kommentare

Neuer Kommentar

Die Kommentare werden geprüft. Es kann deshalb eine Weile dauern bis zu ihrem Erscheinen. Texte mit beleidigenden Formulierungen werden nicht veröffentlicht.