Santiponce Itálica

Das Kulturerbe

Ein riesiges Vermächtnis, das es zu entdecken gilt

Die Santa-Ana-Kirche

116
1

Die Kirche wurde unter Einbeziehung eines Großteils der Moschee gebaut, die vor der Eroberung von Guadalcanal durch den Santiagoorden bereits vorhanden war. Sie gilt als älteste Kirche von Guadalcanal. Im April 1241 wurde sie vom Bischof von Coria, Jaime Sanguineto, in Begleitung des Meisters Don Rodrigo de Iñiguez, als christliches Gotteshaus geweiht.   

In der Übergangszeit zwischen dem 15. und 16. Jahrhundert wurden einige wesentliche Veränderungen vorgenommen.  

1979 wurde die Kirche zum nationalen historisch-künstlerischen Baudenkmal erklärt.

Heute befindet sich in der Santa-Ana-Kirche das Informationszentrum Sierra Morena-Santa Ana.

0 kommentare

Neuer Kommentar

Die Kommentare werden geprüft. Es kann deshalb eine Weile dauern bis zu ihrem Erscheinen. Texte mit beleidigenden Formulierungen werden nicht veröffentlicht.