Santiponce Itálica

Das Kulturerbe

Ein riesiges Vermächtnis, das es zu entdecken gilt

Die Nuestro-Padre-Jesús-Cautivo-Kapelle

94
0

Die Nuestro-Padre-Jesús-Cautivo-Kapelle oder einfach „Kapelle des Gefangenen“, befindet sich in der Avenida Nuestro Padre Jesús Cautivo (früher Avenida Ancha) in Las Cabezas de San Juan. 

Der Grundstein für die Kapelle wurde 1993 auf einem von der Stadtverwaltung gestifteten Gelände gelegt und 2002 wurde sie von Kardinal Carlos Amigo Vallejo eingeweiht. Seit dem 8. Dezember 2002, als die Kirche von der Pfarrkirche San Roque an diesen neuen Standort verlegt wurde, ist sie der Sitz der Bruderschaft del Cautivo von Cáceres, die auch Eigentümerin der Kapelle ist. 

Das Besondere an diesem Bauwerk ist ein aus drei Baukörpern bestehender Glockengiebel, der neben dem eigentlichen Kirchengebäude errichtet wurde. Das Hauptportal der Kirche ist ausnehmend groß, damit die Prozessionsbildnisse der Bruderschaft während der Karwoche herausgetragen werden können. Die Kapelle besitzt das Aussehen einer Einsiedelei mit sehr hohen Decken. Dadurch wirkt der geometrischen Entwurf des rechteckigen Kirchenschiffs sehr voluminös. Der Hauptaltar befindet sich links vom Eingang, neben der Sakristei und davor - auf der rechten Seite des Haupteingangs - liegt ein weiterer Ausgang, der zur Bruderschaft führt. An den einzelnen Wänden des Innenraums verteilen sich die Darstellungen der Bruderschaft, u. a. Unser Vater Jesus der Gefangene von Juan Bernabé Britto, Nuestra Señora de los Remedios und der Evangelist, der Heilige Johannes.

0 kommentare

Neuer Kommentar

Die Kommentare werden geprüft. Es kann deshalb eine Weile dauern bis zu ihrem Erscheinen. Texte mit beleidigenden Formulierungen werden nicht veröffentlicht.