Santiponce Itálica

Das Kulturerbe

Ein riesiges Vermächtnis, das es zu entdecken gilt

Die Hacienda Marqués de Villavelviestre

765
1

Der aus dem 18. Jahrhundert stammende Palast in der Altstadt von Huévar del Aljarafe zeigt eine gemischte Fassade aus Ziegeln und Weißkalk. Das eindrucksvolle Hauptportal und der runde Turm an der Ecke mit Hufeisenbogenfenstern wurden aus Ziegeln gebaut. Das übrige Gebäude ist weiß getüncht und mit Zinnen geschmückt. Die Villa gehört zum Marquisat von Villavelviestre, einem spanischem Adelstitel, der am 16. April 1768 von König Carlos III. eingeführt und an Pedro Tiburcio Diaz-Trechuelo Vadillo y Gracia de la Yeda, gebürtig aus Quintana de Valdieso (Burgos), verliehen wurde.

Etiquetas

0 kommentare

Neuer Kommentar

Die Kommentare werden geprüft. Es kann deshalb eine Weile dauern bis zu ihrem Erscheinen. Texte mit beleidigenden Formulierungen werden nicht veröffentlicht.