Santiponce Itálica

Das Kulturerbe

Ein riesiges Vermächtnis, das es zu entdecken gilt

Die Einsiedelei San Marcos

138
1

Die Einsiedelei San Marcos entstand auf den Grundmauern eines alten Andachtsraums. Die Bauarbeiten wurden im Jahr 1840 aufgenommen und im Jahr 1845 abgeschlossen. Nach einer umfassenden Renovierung wurde die Kapelle am 15. Oktober 1994 wiedereröffnet.

Die schlichte Kirche hat ihren Standort im Viertel Los Remedios und birgt im Inneren die Bildnisse von San Marcos und San Esteban. Die Fassade wird mit einem Eisenkreuz aus einer Mühle, die sich auf der Plaza del Llanete befand, vervollständigt. 

Die Verehrung des Heiligen Markus ist tief in der Region verwurzelt, genauer gesagt in dem zum Machtbereich des Jakobsordens gehörenden Gebiet, denn es hing kirchenrechtlich vom Priorat San Marcos de León ab. 

0 kommentare

Neuer Kommentar

Die Kommentare werden geprüft. Es kann deshalb eine Weile dauern bis zu ihrem Erscheinen. Texte mit beleidigenden Formulierungen werden nicht veröffentlicht.