Santiponce Itálica

Das Kulturerbe

Ein riesiges Vermächtnis, das es zu entdecken gilt

Der Brunnen Fuente de los Caños

433
0

Der Brunnen gehört zu den interessantesten architektonischen Hinterlassenschaften in Gerena. Seine Geschichte führt zurück in die Zeit der Römer, in der das erste Wasserbecken, der ursprüngliche Brunnen und seine Thermalquellen entstanden. Vermutlich diente die Quelle auch als Viehtränke. 

Ausgehend von der ursprünglichen Anlage wurde eine durch Granitpfosten geschützte Einfriedung errichtet, um den direkten Zugang von Fuhrwerken und Vieh zu verhindern. 

Der neoklassizistische Brunnen wurde unter dem Bürgermeister Tomás Gutiérrez Núñez im Jahr 1883 restauriert. Bei der Wiederherstellung wurden die Sitzflächen und die beiden Wasserläufe des Brunnens in ihrem ursprünglichen Zustand belassen.

Die Wasserstelle befindet sich im tiefst gelegenen Teil des Ortes und vor Jahrhunderten konnte sich hier dank des Wassers eine Siedlung entwickeln. 

0 kommentare

Neuer Kommentar

Die Kommentare werden geprüft. Es kann deshalb eine Weile dauern bis zu ihrem Erscheinen. Texte mit beleidigenden Formulierungen werden nicht veröffentlicht.