Santiponce Itálica

Das Kulturerbe

Ein riesiges Vermächtnis, das es zu entdecken gilt

Das Haus des Straßenarbeiters (Casa del Peón Caminero)

128
1

In Spanien war der Straßenarbeiter für den Zustand einer Straßenmeile (etwa fünfeinhalb Kilometer) zuständig. Pro Tag wurde er mit fünf Reales entlohnt und erhielt zusätzlich ein Ein-Raum-Haus, das sich in der Mitte der ihm zugewiesenen Meile befand. Die Wohnungen der Straßenarbeiter waren staatliches Eigentum und wurden auf die Autonome Gemeinschaft Andalusien übertragen.

Das Haus dient heute der Flamencogruppe La Reja als Sitz. Zahlreiche Aufführungen und Veranstaltungen finden hier statt. Jedes Jahr Mitte Juli wird hier die Flamenco-Nacht „Las Aguzaderas“ abgehalten.

0 kommentare

Neuer Kommentar

Die Kommentare werden geprüft. Es kann deshalb eine Weile dauern bis zu ihrem Erscheinen. Texte mit beleidigenden Formulierungen werden nicht veröffentlicht.